Kategorie: Nachwuchs

Neue Trikots für die U15

Unsere U15 freut sich über einen neuen Trikotsatz und möchte sich recht herzlich bei der Familie Benz von Benzsolar bedanken.
Ein Sponsoring ist nicht selbstverständlich und unsere Junioren wissen die Unterstützung wirklich zu schätzen! Vielen Dank!

Die Jugendabteilung des SC Uckerath sagt Danke!!!

Für uns alle liegt eine schwere Zeit voller Entbehrungen, Ungeduld, Verständnis und auch Verständnislosigkeit hinter uns.
Monatelang durfte kein Kind oder Jugendlicher seinem geliebten Sport nachgehen.
Es gab Lockdows, Hygienekonzepte und Vereinsentscheidungen. All dies hat uns die Zeit verdammt schwer gemacht.
Einiges davon war sicher schwer verständlich, aber alternativlos.
Aber die unfassbar geringe Zahl der Infizierten in unserem Verein gibt uns in unserem Handeln Recht!

Nun geht es langsam aber sicher wieder in den normalen geregelten Vereinssport über, aber Step-by- Step und mit Vorsicht!

Für die sensationelle TREUE unserer Kinder, Jugendlichen, Trainer und Eltern in einer nie dagewesenen Zeit möchte der Verein einfach mal DANKE sagen!

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, alle über 250 Spieler/innen und Trainer/innen mit einem Trainings-Shirt auszustatten.

Am letzten Mittwoch hat Marco Pohl von der Firma 11teamsports uns die Shirts übergeben, so das wir diese in den nächsten Tagen verteilen können.

DANKE, DANKE, DANKE!!!

Wir suchen DICH!

Für die Saison 21/22 braucht unsere zukünftige U13 (D-Jugend) DICH als Verstärkung.

Wenn du Jahrgang 2009 bist und leidenschaftlich Fußball spielst, können wir dir gute Voraussetzungen bieten!

Melde dich gerne bei Marco Müller (0151-57962413; mm@sc-uckerath.de) und komm zum Probetraining vorbei!

Alle weiteren Informationen findest du auf dem Plakat.

Simone Floris neuer U19-Trainer beim SC Uckerath!

Der SCU spielt in der B- und A- Jugend weiterhin in der Bezirksliga. Da sich die Trainer der aktuellen A-Jugend Mannschaft dazu entschlossen haben in der kommenden Saison einen neuen Weg einzuschlagen, hieß es für die Jugendverantwortlichen des SC Uckerath schnellstmöglich Klarheit für die Saison 2021/ 2022 zu schaffen.

Mit Simone Floris konnte der SCU-Nachwuchs einen erfahrenen und engagierten Trainer für die Bezirksliga-Mannschaft der U19 gewinnen.

Der 41-jährige B-Lizenz Inhaber hat in den letzten Jahren als Seniorentrainer im Rhein-Sieg-Kreis bewiesen, dass er langfristig mit jungen Spielern arbeiten kann und diese auch kontinuierlich weiterentwickelt.

Nachdem bereits Nachwuchsspieler der Jahrgänge 2000 und 2001 erfolgreich den Sprung in die Seniorenmannschaften geschafft haben, hofft der SCU nun, dass auch die Spieler des aktuellen A-Jugend Jahrgangs in den Seniorenmannschaften Fuß fassen können.

Jugendleiter Dirk Schumacher ist froh, dass er mit Simone Floris einen Trainer gefunden hat, der von diesem Konzept überzeugt ist und mit den Spielern der Jahrgänge 2003 und 2004 weiter daran arbeiten will.

 

Mit Felix Brenner, Volker Erbe, Markus Balic, Adrian Hotel und Tassilo Kötting verlieren die beiden U19-Mannschaften ein Trainerteam, welches eine erfreuliche Entwicklung im Jugendbereich mit vorangetrieben hat.

Felix Brenner pausiert als Trainer und wird sich aber weiterhin in die Nachwuchsarbeit des SCU mit einbringen. Volker Erbe betreute die Jungs seit den Bambinis und kümmert sich als Vorstandsmitglied weiter um den SCU. Die beiden Jungtrainer Adrian Hotel und Tassilo Kötting sind weiter entfernt in Ausbildung. Und auch Markus Balic wird aus privaten Gründen aufhören.

Der SCU bedankt sich beim bisherigen Trainerteam und freut sich in einer hoffentlich wieder regulären Saison auf die Zusammenarbeit mit Simone Floris.

Bild: Felix Brenner, Simone Floris, Dirk Schumacher (v.l.n.r.)

Erste Schritte zurück auf den Platz

Der Stadtsportverband Hennef hat dem SCU am Wochenende mitgeteilt, dass die Bubi-Gilgen Arena wieder gemäß den Vorschriften der aktuellen CORONA Schutzverordnung vom 5.3.21 von der Stadt Hennef geöffnet wird,

Der SCU hat hierzu ein Konzept entwickelt. Insbesondere für den Nachwuchs bis 14 Jahre ist etwas möglich. Der Rest kann den PLatz in kleinen Gruppen mit großem Abstand nutzen.

Die seit längerer Zeit geltenden strengen Abstand und MSN Regeln gelten weiterhin außerhalb des Spielfeldes. Das Clubheim bleibt geschlossen. Wenn Kinder mit dem Auto zum Platz gebracht werden, bitten wir die Fahrer, im Auto zu bleiben. Zuschauer und Eltern dürfen nicht auf den Platz. Organisierter Vereinssport bleibt weiter verboten.

Über die genauen Regeln infomieren die Verantwortlichen die Aktiven.

Bleibt gesund und wir freuen uns über erstes Kicken 2021 auf’m Platz!

Bleibt vorsichtig und verantwortungsbewusst im Umgang mit den kleinen neuen Möglichkeiten!

Ergebnisse SCU Jugend 19/20.09.2020

 

SC Uckerath U9 5 : 12 FC Hennef 05 (U8)
SC Uckerath U10 1 : 10 TuS Oberpleis U10/I
SG Ötterhagen/Schladern 0 : 16 SC Uckerath U11
SC Uckerath U12/1 3 : 1 FSC Neunk- Seelscheid
SC Uckerath U12/2 1 : 0 SV Allner-Bödingen U13
SF Troisdorf 05 U14/II 4 : 9 SC Uckerath U14
SV Eitorf 09 U15/II 3 : 2 SC Uckerath U15
SG Rott/Allner-Bödingen U17 4 : 3 SC Uckerath U16
SC Uckerath U17 2 : 6 FSV Neunk-Seelscheid
SC Uckerath U19/I 1 : 2 SV Deutz 05 II
SC Uckerath U19II spielfrei

 

 

Bericht der U11 Vorrunde Kreisliga

Die Jungs um Trainer Marcel Fischer fuhren zum Tabellenletzten nach Öttershagen/Schladern. Vor Spielbeginn wurden die Jungs nochmals an das große Thema „Fair Play“ erinnert.  Dies haben die Jungs sehr gut umgesetzt und haben zwar verdient hoch gewonnen, jedoch kein Schützenfest aus dem Spiel gemacht. Auch die Jungs, die sonst weniger Spielzeit bekommen, haben sehr gut gespielt und wurden durch die erfahrenen Spieler gut in Szene gesetzt.

 

Bericht der U12 Nachwuchs Cup

Das Heimspiel gegen den FSV Neunkirchen Seelscheid musste Trainer Marco Müller mit seinen Jungs ohne Auswechselspieler bestreiten. Trotzdem ging man motiviert und ambitioniert in das Spiel. Die Partie war sehr durchwachsen und so bekamen die Jungs kurz vor der Pause das unglückliche 0:1. Mit Starker Moral und erkämpften die Jungs sich ihre spielerische Überlegenheit wieder zurück und drehten die Partie zu einem verdienten 3:1 Heimsieg! Die Tore erzielten Moritz Schulte (1) und Paul Müller (2).

 

Bericht der U19/I Bezirksliga

Nach jeweils einem Sieg und einer Niederlage zum Auftakt in der Bezirksliga wollten Trainer Felix Brenner und seine Mannen das Heimspiel erfolgreich gestalten.

Jedoch war die erste Halbzeit ziemlich fahrig und unkonzentriert, man selber kam nicht gut in die Zweikämpfe. Felix Brenner stellte darauf hin bereits in der ersten Halbzeit sein Team um und man merkte, die Mannen kamen besser ins Spiel. Man wurde selbst gefährlich vor dem Tor des Gegners, leider blieb die Belohnung aus. Die Mannschaft konnte sich beim Torwart Niklas Lüder-Jescheck bedanken, dass es zur Pause nu 0:2 stand.

Nach der Pause kamen die Mannen motiviert auf das Spielfeld zurück. Sie spielten konzentriert und aggressiv ihr Spiel. Nach einem tollen Freistoß von Mika Thomas konnten sie auf 1:2 verkürzen. Die Freude war riesig und die Mannen kämpften weiter, sah man doch die Chance auf den Ausgleich. Die Chance auf das 2:2 kam kurz vor dem Schlusspfiff, jedoch blieb der Punkt liegen und die Mannen um Felix Brenner und sein Team kassierten eine bittere Heimniederlage.

Am Sonntag, den 27.09.2020 reist die U19/1 zu einer schwierigen Aufgabe, es geht zum Tabellenführer nach Bergisch Gladbach.

 

 

Ehrenpräsident spendet Goldhochzeit-Geldgeschenke dem SCU

Uschi und Herbert Erbe unterstützen den Nachwuchs des SC Uckerath

Sie waren nach den Familien Limbach und Rockstroh das dritte Goldhochzeitspaar in diesem Jahr, hinter dem langjährige Verdienste um den SCU stehen.

Immerhin hatten die Erbes das Glück zumindest eine kleine Feier am 12. September feiern zu können, bei der Präsident Freerk Baumann und stellvtr. Abteilungsleiter Peter Büllesfeld das Goldpaar gratulierten und sich für die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit bei Uschi und Herbert bedanken konnten. Passend dazu lief dabei im Hintergrund eine Diashow, bei der Bilder des Polterabends im alten Sportheim “Am Steimel” (Finkenweg) zu sehen waren.

Beim Heimspieltag am 20.09., bei dem beide Seniorenmannschaften 2:1 Siege landen konnten, war der neue Jugendleiter Dirk Schumacher hocherfreut, dass das Jubelpaar sich entschieden hatte, alle Geldgeschenke dem SCU-Nachwuchs zu spenden. So bildeten Spieler aus allen Altersklassen einen tollen Rahmen bei der Übergabe des vierstelligen Betrages. Das Jubelpaar will den Weg des SCU unterstützen, die eigenen Nachwuchsspieler zu fördern um Sie in den Seniorenbereich zu integrieren.

Der SCU bedankt sich bei Uschi und Herbert für die viele Zeit, die sie in ihren Ehejahren in den SCU investiert haben. Ganz besonders für die Spende und bleibt gesund!

U19 I startet mit Sieg in die Bezirksliga- Saison 2020/21!

Man merkte den Mannen von Trainer Felix Brenner von der ersten Minute die Nervosität an – schließlich reiste man als Aufsteiger nach Refrath. Die Zuschauer hatten sich noch nicht alle in die Besucherliste eingetragen, da stand es bereits 1:0 für Refrath! Ehe man sich versah, stand es nach 5 Minuten schon 2:0 für die Gastgeber, wieder ein Geschenk.

Wer jetzt ein Schützenfest erwartet hatte, hatte die Rechnung ohne die SCU-Jungs gemacht! Zuerst machte Johnny Titz den 1:2 Anschlusstreffer, danach schoss Paul Conrad ein schönes Tor aus der Distanz zum 2:2. Da waren gerade mal 18 Minuten gespielt. Refrath ging in der 24. Minute erneut in Führung, das 3:2. Doch die U19 aus Uckerath steckte nie auf und machte durch Mika Thomas, trotz immer lauter werdenden Anfeindungen von außen,  in der 43. Minute das 3:3. Damit ging es auch in die Pause.

In der 2. Halbzeit machte Refrath mächtig Druck. Aber der SCU bewies Mentalität, hielt dagegen und kämpfte bis zum Schluss! In der 83. Minute dann der erlösende Pfiff: Der Schiedsrichter zeigte nach Foul an Jakob Schwarz auf den Punkt. Die Jungs übergaben Mika Thomas den Ball, der dann abgeklärt das vielumjubelte 4.Tor für Uckerath erzielte!

Trotz Unterzahl ab Minute 87 fighteten alle im Refrather Hexenkessel  bis zum Schlusspfiff, der dann in der 98. Minute auch endlich erfolgte. Die Freude über den ersten Dreier war verständlicherweise riesengroß!

Fazit: Es wartet noch viel Arbeit auf die Jungs um Trainer Felix Brenner und sein Trainerteam. Aber die mannschaftliche und kämpferische Geschlossenheit macht Freude auf mehr!

Das gibt es beim ersten Heimspiel in der Bubi-Gilgen Arena am 12.9. um 17:30 gegen Hoffnungstal. Dann startet auch die U19 II, die in Refrath wieder vorbildlich die U19 I am Rand unterstützte.

U19 erlebt überragendes Trainingslager in der Pfalz

Mit einem Mix an Spielern aus A1 und A2 startete der SCU am Fr. 07.08.20 ins (fast schon traditionelle) Trainingslager nach Hassloch (Pfalz). Coach Felix Brenner hatte wieder mit viel Engagement zum dritten mal die Tour in die Pfalz organisiert. 20 Spieler inkl. Mund-Nasen-Schutz durften den Weg nach Hassloch antreten, so viel Interesse wie noch nie. Trotz der angekündigten hohen Temperaturen bis an die 40° konnte nach dem Mittagessen direkt die 1. Trainingseinheit auf dem Gelände des VfB Hassloch absolviert werden. Hierfür stand mit Daniel Kopf ein ehemaliger Oberliga-Spieler parat, der dem Team u.a. seine Erfahrungen auf und neben dem Platz vermitteln wollte. Am späten Nachmittag bezog der SCU seine Zimmer im Gästehaus Hassloch, bevor es zum Abendessen zurück ins Restaurant Crostini am Eichelgarten ging.

Gut gestärkt stand man später der JSG 1.FC 08 Hassloch / VfB Hassloch U19 für ein Testspiel gegenüber. Mit viel Enthusiasmus wollte das Team um Coach Felix Brenner die taktischen Vorgaben umsetzen und hatte direkt die ersten beiden Chancen im Spiel. Ein haarsträubender Fehlpass in Minute 15 wurde von den Gastgebern jedoch mustergültig ausgenutzt und zum 1:0 verwandelt. Kurz vor der ersten Trinkpause geriet unsere U19 mit 2:0 in Rückstand, der Schiedsrichter zeigte nach einer dummen Aktion auf den Elfmeterpunkt. Ein direkter Freistoß schlug kurz vor der Pause an Freund und Feind vorbei zum 3:0 Halbzeitstand unten links ein. Knapp 150 Zuschauer waren in den Eichelgarten gekommen und sahen eine gierige Heimelf. Verletzungsbedingt musste der SCU schon früh 2x wechseln, verlor aber in Halbzeit 2 völlig den Faden sowie 2 weitere angeschlagene Spieler und kassierte in der Folge gegen konzentrierte Gastgeber noch 3 Tore zum 6:0 Endstand. Die JSG aus Hassloch hätte gut und gerne noch höher gewinnen können und war insbesondere im zweiten Durchgang in allen Belangen überlegen.

Der Samstag begann mit einem Waldlauf, bevor nach dem Frühstück das enttäuschende Testspiel aufgearbeitet wurde. Mit der 2. Trainingseinheit war dann der eigene sportliche Teil erstmal erledigt. Im fußläufig gelegenen Stadion des FV 21 Hassloch wurde die Partie des FSV Schifferstadt gegen den 1.FC 08 Hassloch (im Rahmen des Kreisturniers) verfolgt. Die Jungs machten gut Stimmung und sahen ein einseitiges Spiel zugunsten des Landesligisten aus Schifferstadt, die den hohen Temperaturen trotzten und viel Spielfreude an den Tag legten. Daniel Kopf konnte hier mit 2 Toren und 1 Assist glänzen, den verschossenen Elfmeter lassen wir mal unerwähnt.

Den Abend wollte die Truppe dann im nahegelegenen Badepark einläuten, die organisierte Wasser-Olympiade brachte nicht nur viel Spaß und Abwechslung, sondern auch andere interessierte Badegäste an das Schwimmerbecken, die den Spaß mitunter interessiert verfolgten. Abschließend fuhr man nach Neustadt adW für einen Pizza-Abend, der keine Wünsche offenließ.

Trainingseinheit 3 war am Sonntagmorgen dran, bereits um 07:00 Uhr standen die Uckerather auf dem Platz und absolvierten eine hervorragende Einheit. Nach dem letzten Frühstück und der abgeschlossenen teaminternen Gruppenarbeit stand Besuch ins Haus: Marco Martella, Atheltiktrainer bei den Handballern aus Ludwigshafen, zeigte den Jungs in Theorie und Praxis warum die Themen Stabilisation, Beweglichkeit und Regeneration so wichtig sind.

Auf dem Heimweg hielt man in Dirmstein an, wurde kulinarisch bestens versorgt und der BeachSoccer-Platz war reserviert. Jeder konnte hier sein Können auf dem heißen Sand unter Beweis stellen und es entwickelten sich spannende Duelle. In Zeiten des Covid-19-Virus waren die Duschen leider geschlossen, aber ein Wasserschlauch ermöglichte die nötige Abkühlung vor den letzten Kilometern zurück nach Uckerath.

Rundum ein sehr gelungenes Trainingslager, das die Zusammengehörigkeit förderte, Spaß brachte und jede Menge Abwechslung bot. Bedanken möchten wir uns hiermit beim Gästehaus Hassloch, dem Restaurant Crostini sowie den Kollegen vom VfB aus Hassloch, die (wieder mal!) optimale Rahmenbedingungen boten und den SCU-Jungs ein starkes Wochenende geboten haben! An dieser Stelle auch ein ganz herzliches Dankeschön an den Trainerkollegen T. Daas sowie die Eltern Gultschuk, die uns mit ihren 7-Sitzern diese Fahrt erst ermöglicht haben!

Letztlich wäre das aber ohne die Organisation und den Einsatz und den örtlichen Verbindungen von Coach Felix Brenner nicht möglich gewesen. Betreuer Volker Erbe unterstütze ihn dabei, die Truppe vor Ort zusammenzuhalten. Eltern und Spieler bedankten sich bei der Rückkehr am Sonntagabend für das wieder mal überragende Trainingslager.

Flitzen statt sitzen – unsere Jüngsten starten am 20.08.

Startschuß für die jüngeren Fußballer unter Euch!!!

Am Donnerstag, den 20.8.2020, beginnen wir um 16:00 Uhr mit dem Training der Jahrgänge 2013 und jünger!
Ganz frei von taktischen Zwängen und Erfolgsdruck wollen unsere zwei Trainer Marcel und Justin Euch ganz spielerisch und mit ganz viel Spaß unseren Lieblingssport Fußball vermitteln…..

Alle Infos findet Ihr auf dem Flyer oder unter den darauf vermerkten Kontaktdaten!

Wir freuen uns auf Euch!!!

Euer SCU