Kategorie: 2. Mannschaft

SCU II: Zweite Mannschaft präsentiert neue Trikots!

Die 2. Mannschaft präsentierte vergangene Woche die neuen Trikotsätze für die Saison 2021/2022. Neben dem weißen Bitburger-Trikotsatz wird unsere 2. Mannschaft kommende Spielzeit in einem neuen blauen Dress auflaufen. Ein großer Dank geht dabei an Daniela Tauchmann und die Provinzial, die als Sponsor fungierten.

Erste Schritte zurück auf den Platz

Der Stadtsportverband Hennef hat dem SCU am Wochenende mitgeteilt, dass die Bubi-Gilgen Arena wieder gemäß den Vorschriften der aktuellen CORONA Schutzverordnung vom 5.3.21 von der Stadt Hennef geöffnet wird,

Der SCU hat hierzu ein Konzept entwickelt. Insbesondere für den Nachwuchs bis 14 Jahre ist etwas möglich. Der Rest kann den PLatz in kleinen Gruppen mit großem Abstand nutzen.

Die seit längerer Zeit geltenden strengen Abstand und MSN Regeln gelten weiterhin außerhalb des Spielfeldes. Das Clubheim bleibt geschlossen. Wenn Kinder mit dem Auto zum Platz gebracht werden, bitten wir die Fahrer, im Auto zu bleiben. Zuschauer und Eltern dürfen nicht auf den Platz. Organisierter Vereinssport bleibt weiter verboten.

Über die genauen Regeln infomieren die Verantwortlichen die Aktiven.

Bleibt gesund und wir freuen uns über erstes Kicken 2021 auf’m Platz!

Bleibt vorsichtig und verantwortungsbewusst im Umgang mit den kleinen neuen Möglichkeiten!

SCU verlängert die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam für das Jubiläumsjahr

Didi Rombach  (1. MS) und Christian Ennenbach (2.MS) sorgen für Kontinuität bis ins Jahr 2022

Auch wenn wir heute noch nicht wissen, ob die aktuelle Saison zu Ende gespielt werden kann, laufen beim SCU die Planungen für die kommende Spielzeit 2021/22 weiter. 2022 wird ein besonderes Jahr für den SCU, denn vor hundert Jahren wurde der Verein gegründet.

Erste Mannschaft

Dazu passt es, dass Didi Rombach mit seiner siebten Bezirksliga-Saison an der Seitenlinie der ersten Mannschaft in die SCU Historie als bisher Spielzeit-übergreifend längster Trainer eingehen wird. Es ist ein Zeichen für die Kontinuität der Integration von talentierten Nachwuchskräften, das der sportliche Leiter Franz Stricker mit dieser Entscheidung setzt.

Weiter mit dabei sind Torwarttrainer Alexander Hastrich und Co-Trainer Jochen Sehl. Verabschieden muss sich der SCU leider von Michael Schmidt, der schon viele Jahre – nicht nur beim SCU – mit Didi Rombach zusammengearbeitet hatte. Er möchte aus privaten und gesundheitlichen Gründen einfach mal Pause machen. Zunächst einmal hoffen wir, dass die aktuelle Saison noch weitergehen kann. Denn dann sehen wir “Schmitti” nochmal an der Seitenlinie und können uns gebührend bei ihm bedanken und ihm alles Gute wünschen.

Zweite Mannschaft

Gleiches gilt für die Verlängerung mit Christian Ennenbach, der in seine zweite Saison als Trainer der zweiten Mannschaft gehen wird. Mit der jungen Mannschaft soll bald wieder ein Spietzenplatz in der Kresiliga B erreicht werden. Eine erfolgreiche 2. Mannschaft ist wichtig für das Konzept des SCU, die eigenen Jugendspieler in die Seniorenmannschaften zu integrieren und an die Bezirksliga heranzuführen.

Vielleicht wird sich die Mannschaft ja bald wieder “Irschte Reserve” wie in alten Zeiten nennen können. Denn der SCU versucht alles, im Jubiläumsjahr wieder mit einer dritten Mannschaft ins Rennen zu gehen. Wenn es soweit sein sollte, werden hier sicher noch Interessenten für die Seitenlinie gesucht.

 

 

Neuzugang für die 2. Mannschaft

Trotz Corona/Winterpause wurde bei unserer 2. Mannschaft weiter am Kader gearbeitet. So konnte kurz vor Ende der Wechselperiode mit Florian Freundel (21) ein wichtiger Neuzugang bekannt gegeben werden. Florian kommt von der Reserve des Oberkasseler FV, kam dort aber auch schon für deren 1. Mannschaft in der Bezirksliga zum Einsatz.

“Florian kenne ich noch aus meiner Zeit beim OFV”, so Trainer Christian Ennenbach. “Flo ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, der in jedem Training und Spiel 100% gibt. Mit seiner Technik, Schnelligkeit und Abschlussstärke wird er uns schnell weiter helfen. Zudem ist er sehr zweikampfstark und macht es so möglich ihn auf vielen Positionen einzusetzen.”

Ein Dank geht auch an den OFV, der Florian keine Steine in den Weg legen wollte und den Wechsel problemlos ermöglicht hat.

Florian brennt auf die neue Aufgabe und freut sich schon auf das erste Training mit den neuen Kollegen.
Trainer Ennenbach blickt derweil schon optimistisch in die Zukunft:
“Wir wollen weiterhin ambitionierten und attraktiven Fußball spielen. Auch wenn die letzten Ergebnisse nicht gerade prickelnd waren, muss man sagen, dass die Mannschaft sich enorm weiterentwickelt hat. Es macht sehr viel Spaß und Freude. Der Blick geht ganz klar in die Zukunft und dann möchte man in den nächsten 2-3 Jahren in der A-Liga anklopfen.”

Nach der Pause nicht mehr dabei ist René Markowis. Ihn zieht es zum A-Ligisten SV Menden. Der SCU bedankt sich an dieser Stelle für all die Jahre in Uckerath, in denen René für den SCU auf dem Platz gestanden hat und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

SCU II: Serie weiter ausgebaut!

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen war unsere 2. Mannschaft perfekt in die Saison gestartet und wollte nun gegen den VfR Marienfeld weiter nachlegen. Dass die Mannschaft in dieser Partie als Favorit ins Spiel ging, ist für die Jungs sicherlich eine neue Situation, aber kein Zufall. Trainer Christian Ennenbach konnte zuletzt immer eine hohe Trainingsbeteiligung verzeichnen, selbst wenn 3x die Woche trainiert wurde. Dementsprechend ist der Trainer mit dem bisherigen Saisonverlauf natürlich vollends zufrieden. Auch gegen den VfR Marienfeld war man aber wieder gefordert und das Spiel zeigte, dass man weiter jeden Tag mit 100% bei der Sache sein muss. Gegen einen guten Gegner war es vor allem im ersten Durchgang eine Partie auf Augenhöhe, in der beide Teams zwei Großchancen liegen ließen. Dies lag allen voran aber an den beiden Torhütern, die bei den Chancen stark reagierten und denen Trainer Christian Ennenbach ein Sonderkompliment aussprach. In der zweiten Hälfte übernahm der SCU mehr und mehr das Kommando, kontrollierte das Geschehen und ließ den Ball gut laufen. Leider verfiel man hier zu oft in das Muster mit langen Bällen zu operieren. Nichtsdestotrotz hatte der SCU das Spiel in der Hand und ging dann auch verdient in Führung. Mit einem wunderschönen Zauberfreistoß setzte René Markowis in seinem ersten Pflichtspieleinsatz nach seiner Verletzung ein Ausrufezeichen und brachte seine Farben in Führung. Danach wurden zahlreiche gute Gelegenheiten liegen gelassen, sodass man bis zur 80. Minute zittern musste. Dann aber setzte sich Marius Weber ganz stark gegen gleich drei Gegenspieler durch und hatte anschließend noch das Auge für René Markowis, der somit seinen zweiten Treffer markierte. Kurz vor dem Ende traf Marienfeld dann zwar noch einmal zum Anschluss, aber die letzten Minuten konnte man problemlos über die Zeit bringen und den dritten Sieg im dritten Spiel eintüten. Insgesamt war es ein verdienter Sieg, wenn auch die Gäste 4-5 Großchancen hatten, bei denen man auf Uckerather Seite nicht clever genug verteidigt hatte. Trainer Ennenbach will bei aller Kritik seine Spieler aber auch in Schutz nehmen. Das, was die teilweise sehr jungen Spieler in ihrer ersten Saison schon abliefern, überwiegt letztendlich deutlich. So ist es auch nicht verwunderlich, dass man mit der maximalen Punktausbeute in der Spitzengruppe der Kreisliga B mitmischt. Besonders erwähnenswert ist neben dem Comeback von Doppelpacker René Markowis auch die Rückkehr von Markus Wosch, der in den nächsten Spielen sicherlich für zusätzliche Torgefahr sorgen wird. Am liebsten schon beim nächsten Spiel gegen den TV Rott, was durch einen Heimreichttausch in Uckerath stattfinden wird.

Aufstellung:
Niklas Görres – Filip Schuster, Florian Fischer (87. Martin Küster), Arno Thomsen, Ben Blumenthal – Max Grünig, Wassilios Kenanides (55. Markus Wosch), Christian Jedruszek (71. Zardost Calisdirmak), David Stüve, René Markowis (81. Kevin Kohn) – Marius Weber

Tore:
1:0 R. Markowis (58.)
2:0 R. Markowis (80.)
2:1 (86.)

SCU II: Reserve beschert Ennenbach Start nach Maß!

Zum Auftakt in die neue Spielzeit stand für unsere 2. Mannschaft direkt ein Derby vor der Tür. Das Gastspiel bei der Reserve von Allner/Bödingen war direkt eine hohe Hürde, zählt Trainer Christian Ennenbach den Gegner schließlich zum erweiterten Favoritenkreis im Aufstiegsrennen. Beim SCU überwog jedoch der Ehrgeiz direkt ein Ausrufezeichen setzen zu können. Bereits in der Trainingswoche hatte man dies den Jungs ansehen können. Ähnlich verhielt es sich beim Aufwärmen vor dem Spiel. So konnte man direkt vom Anpfiff an den unbedingten Willen auf etwas Zählbares sowie Leidenschaft und Feuer im Spiel bewundern. Von Beginn an hatte man die Offensive des Gegners und deren Topstürmer im Griff, musste lediglich einmal bei einem Pfostentreffer kurz durchschnaufen. Doch auch der SCU ließ eine große Gelegenheit im ersten Durchgang aus, sodass es mit einem folgerichtigen Remis in die Kabine ging.
Trainer Christian Ennenbach hatte seine Jungs beim Pflichtspieldebüt perfekt eingestellt, musste in der Halbzeitansprache lediglich daran erinnern, dass die Überlegenheit in Tore umgemünzt werden muss. So konnte noch einmal eine Schippe drauf gelegt und im zweiten Durchgang weitere Chancen erspielt werden. Es dauerte jedoch bis zur 68. Spielminute ehe Max Grünig wunderbar Marvin Syrstad in Szene setzte, der es sich nicht nehmen ließ, die umjubelte Führung zu besorgen. Keine Viertelstunde später konnte schließlich Niklas Krethen nach einem Solo nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden. Der Gefoulte trat selbst an und machte den Deckel auf eine starke Partie unserer Reserve, die somit den Auftakt nach Maß in die neue Spielzeit feiern konnte.
Trainer Christian Ennenbach war nach dem Spiel voll des Lobes für seine Mannen: “Mich freut es für die Jungs am meisten. 7 Wochen harte Arbeit mit Höhen und Tiefen und viel Kritik an einzelnen Spielern. Dass man nach zuletzt zwei wirklich schlechten Wochen so ein Spiel hinlegt, ist einfach bemerkenswert.” Ein Sonderlob hatte der Trainer für Max Grünig parat, der im letzten Test noch harte Kritik einstecken musste und nun eine “absolut geile Leistung” hinlegte. Generell gilt der kompletten Mannschaft aber ein außerordentliches Lob für die Leistung am heutigen Tag. Voller Vorfreude schaut Trainer Ennenbach nun auf die nächsten Partien. Zumal mit Marcel Kaptein ein Spieler nach schwerer Verletzung wieder das Lauftraining begonnen hat, der innerhalb des Teams einen hohen Stellenwert genießt. Auch für die Torjäger Markus Wosch und René Markowis ist ein Einsatz bald wieder abzusehen. Von beiden erhofft sich Christian Ennenbach in der Saison eine zweistellige Torausbeute, was er noch augenzwinkernd anmerken wollte ohne Druck aufzubauen. Weiter geht es für die Reserve am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen die Zweitvertretung von Neunkirchen/Seelscheid.

Aufstellung: Niklas Görres – Arno Thomsen, Marvin Schmidt, Mike Doktorczyk, Ben Blumenthal – Max Grünig (85. Zardost Calisdirmak (89. Alessandro Cannella)), David Stüve, Filip Schuster, Niklas Krethen, Marvin Syrstad – Endrit Musliu (78. Christian Jedruszek)

Tore:
0:1 M. Syrstad (68.),
0:2 N. Krethen (80., Foulelfmeter)

SCU II: Kader Saison 2020/2021

Obere Reihe von links:
Joel Freitag, René Markowis, Zardost Calisdirmak, Wassilios Kenanides, Markus Wosch, Tom Gaida, Maurice Kaden, Justin Stöcker
Mittlere Reihe von links:
1. Vorsitzender Steffen Schwarz, Timo Wetzels, sportl. Leitung Wolfgang Pfahl, Marcel Kaptein, Trainer Christian Ennenbach, Marvin Schmidt, Filip Schuster, Jérome Stöcker, Max Grünig, Betreuer Bernd Fischer, Daniel Lambertz, Jason Banks, sportl. Leitung Franz Stricker, sportl. Leitung Ralf Weber
Untere Reihe von links:
Dennis Fischer, Alessandro Cannella, Chrisrian Jedruszek, Niklas Görres, Kevin Kohn, Timo Schiefer, Elias Reil, Marius Weber, Ben Blumenthal, Arno Thomsen

Heute präsentieren wir euch unsere 2. Seniorenmannschaft, die nächste Saison wieder in der Kreisliga B an den Start gehen wird. Das Team wurde ordentlich umgekrempelt, hat viele neue Gesichter hinzubekommen und mit Christian Ennenbach auch einen neuen Trainer an der Seitenlinie!

Tor:
Niklas Görres, Elias Reil
Verteidigung:
Alessandro Cannella, Dennis Fischer, Florian Fischer, Joel Freitag, Tom Gaida, Marcel Kaptein, Martin Küster, Marvin Schmidt, Justin Stöcker, Arno Thomsen
Mittelfeld & Angriff:
Jason Banks, Ben Blumenthal, Zardost Calisdirmak, Max Grünig, Christian Jedruszek, Maurice Kaden, Wassilios Kenanides, Kevin Kohn, Daniel Lambertz, René Markowis, Filip Schuster, Timo Schiefer, Jérome Stöcker, David Stüve, Marius Weber, Markus Wosch

Zugänge:
Ben Blumenthal, Christian Jedruszek, Elias Reil, Filip Schuster, David Stüve (alle eigene U19), Marcel Kaptein, Wassilios Kenanides (beide 1. Mannschaft), Zardost Calisdirmak (Oberkasseler FV II), Marius Weber (reaktiviert)

Abgänge:
Yannick Ehrich (pausiert), Durkaem Guilavogui (FC Hennef 05 II), Arges Demir (Ziel unbekannt)

SCU I & SCU II – Vorbereitung (aktualisiert 24.08.2020)

Für unsere Seniorenteams startet die Vorbereitung auf den Meisterschaftsbeginn. Alle Testspiele nach aktuellem Stand (24.08.) findet ihr nachfolgend aufgelistet sowie auf dem oberen Titelbild.

Sonntag, 19.07.2020
15:00 Uhr:
TFC Inter Troisdorf II (Kreisliga C) – SC Uckerath II 4:3 (2:2)
Tore: 2x Markus Wosch, 1x René Markowis

Freitag, 24.07.2020
19:30 Uhr: Siegburger TV (Kreisliga B) – SC Uckerath II 3:3 (1:2)
Tore: 2x Markus Wosch, 1x René Markowis

Sonntag, 26.07.2020
13:00 Uhr: Fortuna Bonn III (Kreisliga C) – SC Uckerath II (fällt aus)
Tore:
15:00 Uhr: TuS Oberpleis (Landesliga) – SC Uckerath I 4:2 (1:1)
Tore: 1x Philipp Rosauer, 1x Endrit Musliu

Sonntag, 02.08.2020
11:00 Uhr: SC Uckerath II – SV Ennert II (Kreisliga B) 2:0 (0:0)
Tore: 1x Eigentor, 1x Julius Mondring
15:30 Uhr: SC Uckerath I – 1. FC Spich (Landesliga) 2:3 (0:3)
Tore: 1x Nick Stöcker, 1x Bastian Rosauer

Mittwoch, 05.08.2020
20:00 Uhr: SC Uckerath II  – TuS Birk (Kreisliga A) 0:4 (0:3)
Tore:

Sonntag, 09.08.2020
13:00 Uhr: SC Uckerath II – SV Lohmar II (Kreisliga B) 2:2 (0:1)
Tore: 1x Markus Wosch, 1x René Markowis
15:30 Uhr: SV 09 Eitorf (Kreisliga A)  – SC Uckerath I 1:7 (0:3)
Tore: 2x Danny Matzdorf, 2x Nick Stöcker, 1x Adrian Hotel, 1x Justin Koch, 1x Enes Yilmaz
17:00 Uhr: SC Uckerath II – Eintracht Geislar (Kreisliga C) 0:5 (0:2)
Tore:

Mittwoch, 12.08.2020
20:00 Uhr: SC Uckerath II – Godesberger FV (Kreisliga C) (ausgefallen)
Tore:

Donnerstag, 13.08.2020
20:00 Uhr: SC Uckerath I – SV Lohmar (Kreisliga A) 8:1 (3:1)
Tore: 2x Dario Schwarz, 2x Philipp Rosauer, Endrit Musliu, Adrian Hotel, Danny Matzdorf, Paul Berner

Sonntag, 16.08.2020
15:00 Uhr: SC Uckerath I – FC Hennef U19 (Verbandsliga) 1:2 (0:0)
Tore: Niklas Krethen
17:00 Uhr: SC Uckerath II – SV Leuscheid II (Kreisliga C) (abgebrochen)
Tore:

Montag, 17.08.2020
20:00 Uhr: FC Flying Albatros (Kreisliga C) -SC Uckerath II (abgesagt)
Tore:

Donnerstag, 20.08.2020
20:00 Uhr: SC Uckerath II – SV Menden (Kreisliga A) 1:1 (0:0)
Tore: Alexander Böwing

Sonntag, 23.08.2020
16:00 Uhr: SC Uckerath II – Germ. Impekoven (Kreisliga A) 2:4 (1:0)
Tore: Alexander Böwing, Markus Wosch
16:00 Uhr: SC Uckerath I – Rot Weiß Hütte (Kreisliga A) (abgesagt)
Tore:

Mittwoch, 26.08.2020
20:00 Uhr: SC Uckerath II – SSV Weyerbusch (Kreisliga A) -:- (-:-)
Tore:

Sonntag, 30.08.2020
13:00 Uhr: TV Hoffnungsthal II (Kreisliga B) – SC Uckerath II -:- (-:-)
Tore:
15:00 Uhr: SpVgg. Lülsdorf/Ranzel (Kreisliga C) – SC Uckerath I -:- (-:-) (KREISPOKAL RUNDE 1)
Tore:

Evtl. Mittwoch, 02.09.2020
19:30 Uhr: SC Uckerath I – TuS Mondorf (Landesliga) -:- (-:-) (EVTL. KREISPOKAL RUNDE 2)
Tore:

Corona-Trainingszeiten

Die auf der Homepage aufgeführten Trainingszeiten sind derzeit nicht aktuell. Hier die aktuellen Zeiten. Freitags ab 19:00 Uhr steht das Kleinspielfeld dem TV Uckerath zur Verfügung.

Montag

  • 16:30 – 18:00: U8
  • 18:00 – 19:30: U19 II
  • 19:30 – 21:00: AH

Dienstag

  • 16:30 – 18:00: U10
  • 17:45 – 19:15: U13 Gruppe 1 (Kleinspielfeld)
  • 18:00 – 19:30: U17
  • 19:30 – 21:00: Erste Mannschaft

Mittwoch

  • 17:30 – 19:00: U11 II Gruppe 1 (Kleinspielfeld)
  • 18:00 – 19:30: U15
  • 19:30 – 21:00: Zweite Mannschaft

Donnerstag

  • 16:30 – 18:00: U9
  • 17:45 – 19:15: U13 Gruppe 2 (Kleinspielfeld)
  • 18:00 – 19:30: U16
  • 19:30 – 21:00: Erste Mannschaft

Freitag

  • 15:00 – 16:30: U11 I
  • 16:30 – 18:00: U13 II
  • 17:30 – 19:00: U11 II Gruppe 2 (Kleinspielfeld)
  • 18:00 – 19:30: U19

Christian Ennenbach neuer Tainer von SCU II

Klare Verhältniss in unsicheren Zeiten

Noch ist unsicher, wie es mit dem Amateurfussball weitergeht. Beim SCU werden die Randbedingungen klar gesetzt: Christian Ennenbach ist neuer Trainer bei der Zweiten Mannschaft des SCU. Schon beim Restart nach der CORONA Pause am 13.05. begrüßte der 25-jährige C-Lizenz Inhaber aus Buisdorf die Spieler in der Bubi Gilgen Arena.

Sportlicher Leiter Franz Stricker und Vorsitzender Steffen Schwarz begrüßten ihn unter Wahrung der Abstandsregeln auf dem Uckerather Kunstrasen. Zunächst einmal gilt der Dank dem Oberkasseler FV. Hier trainierte Christian zuletzt und hat die Freigabe, beim SCU zu trainieren. Nachdem er fast sein ganzes Leben lang aktiver Fußballer war, hat sich der neue Coach verletzungsbedingt für eine Trainerkarriere entschieden. In Lohmar Troisdorf und beim FC Hennef konnte er hier bereits Erfahrung sammeln.

Nachdem das Trainerteam der Ersten Mannschaft um Didi Rombach schon vor der Corona Krise feststand, ist nun beim SCU alles bereit, auch die zweite Mannschaft weiterzuentwickeln und dabei auch auf den eigenen Nachwuchs zu setzen. Nach dem Trainerwechsel zur Winterpause ist sich der neue Trainer mit der sportlichen Leitung einig, erstranig ein funktionierendes Team zu formen. Vorrangig soll erstmal die B-Liga gehalten werden. Dann soll das Team in das obere Tabellendrittel geführt werden.

Noch ist unklar, wie es mit der Saison und dem Amateurfussball am Mittelrhein weitergeht. Beim SCU herrscht jetzt schon Klarheit, wie es weitergeht und die Arbeit für die Zukunft hat schon jetzt – auch unter den speziellen Corona Randbedingungen – erfolgreich begonnen.