Online-Mitgliederversammlung des SCU-Gesamtvereins am 13.1.2022, 20:00 Uhr

Liebe SCU-Mitglieder,

das Präsidium des SC Uckerath lädt zur Mitgliederversammlung des Gesamtvereins, am Donnerstag, den 13.1.2022, 20:00 Uhr, ein. Um jegliches Risiko aus der Corona-Epidemie zu vermeiden, werden wir die Mitgliederversammlung, wie bereits angekündigt, entsprechend dem Beispiel zahlreicher Vereine, auch des Landessportbundes, online durchführen, was durch das Covid-19-Abmilderungsgesetz möglich geworden ist.

Wichtig: Die Versammlung findet mit Unterstützung der ZOOM-Software statt. Der Zugang (Link), die Meeting-ID und der Kenncode (Passwort) wurde bereits per Email versendet. Mitglieder, die noch keine Einladung per Email erhalten haben, werden gebeten ihre Email-Adresse an info@sc-uckerath.de zu senden. Sonst ist eine Teilnahme an der Mitgliederversammlung nicht möglich.

Das Präsidium

Der SCU wünscht ein Frohes Neues Jahr!

Liebe Mitglieder, Freunde und Freundinnen des SC Uckerath,

das Jahr 2021 liegt nun hinter uns. Ein Jahr, das sich komplett anders entwickelt hat, als wir es alle zu Beginn erwarten konnten. Ein Jahr, das in unserer fast hundertjährigen Vereinsgeschichte als ein außergewöhnliches Jahr in Erinnerung bleiben wird.

Die Pandemie hat uns erneut herausgefordert. Sei es privat, sportlich oder gesellschaftlich. Wir als Verein haben uns immer bemüht, Lösungen und Konzepte zu finden, um euch allen eure liebste Sportart anzubieten. Dabei gab es neben den Herausforderungen der Pandemie auch viele positive Dinge, auf die wir gerne zurückblicken möchten.

Wir waren auch in diesem Jahr wieder mit einer Vielzahl von Jugendmannschaften im Kreis- und Verbandsgebiet vertreten und haben mit der A- und B-Jugend erneut zwei Bezirksliga-Mannschaften gestellt. Zudem hat es die U15 ins Kreispokalfinale geschafft. Viele unserer ehemaligen Jugendspieler konnten in die Seniorenmannschaften integriert werden und dort eine wichtige Rolle spielen, was die erfolgreiche Jugendarbeit der letzten Jahre unterstreicht. Ein Dank gilt an dieser Stelle den Trainern für ihr Engagement in den letzten Jahren. Außerdem konnte unsere Erste Mannschaft die Hinrunde auf einem guten vierten Platz der Bezirksliga beenden. Die Zweite Mannschaft steht zum Jahreswechsel auf Platz 14 in der Kreisliga B und hofft im neuen Jahr darauf, wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln zu können.

Neben den sportlichen Ergebnissen gab es auch andere Ereignisse, auf die wir gerne zurückblicken. Beispielsweise der gelungene Benefiztag, mit dem wir den Betroffenen der Flutkatastrophe des 1. FAV Bad Münstereifel helfen, und neue Freundschaften knüpfen konnten. Außerdem freuten wir uns über drei neue Schiedsrichter*innen, den vierten Platz im Vereinswettbewerb der Kreissparkasse, neue Kooperationen sowie Ehrungen der Stadt Hennef.

Im neuen Jahr feiert unser Verein sein hundertjähriges Jubiläum. Dabei könnt ihr euch auf einige Events und Veranstaltungen aller drei Abteilungen freuen, die euch über das Jahr verteilt erwarten.

Wir bedanken uns bei allen, die uns im vergangenen Jahr unterstützt haben und wünschen für das neue Jahr viel Gesundheit und Freude auf und neben dem Sportplatz.

Euer SCU

SCU I mit Sieg zum Jahresabschluss. SCU II verliert gegen Tabellenzweiten

Im letzten Spiel des Jahres traf die Erste Mannschaft auf den Oberkasseler SV. Von beginn an zeigte sich der SCU zielstrebig und konnte bereits in der vierten Minute durch Mika Thomas in Führung gehen. Anschließend war es Bastian Rosauer, der den Ball in der 38. Minute mit einem wuchtigen Schuss im langen Eck versenkte. Kurz vor Pausenpfiff konnte Thomas auf 3:0 erhöhen. Nach Wiederanpfiff ging es ähnlich weiter. Thomas machte seinen Dreierpack perfekt und verwandelte einen direkten Freistoß von der Strafraumkante, ehe Egzon Ademi in der 79. Minute zum 5:0 traf. In der 88. Minute gelang den Gästen aus Oberkassel noch der Ehrentreffer. Durch den Sieg zum Jahresabschluss überwintert das Team von Didi Rombach auf Platz Vier der Bezirksliga.

 

Die Zweite Mannschaft spielte bereits um 12:30 Uhr gegen den Tabellenzweiten aus Happerschoss. In der ersten Halbzeit schlug sich das Team von Spieler-Trainer Markus Wosch gut und ließ wenig zu. Jedoch viel es schwer, selber klare offensiv Aktionen rauszuspielen, weshalb es mit 0:0 in die Halbzeit ging. Anschließend kamen die Happerschosser besser aus der Pause und trafen in der 58. und 61. Minute. Von diesem schnellen Doppelschlag konnte sich der SCU nichtmehr erholen und kassierte in der 90. Minute den Treffer zum 3:0 Endstand.

 

Am internationalen Tag des Ehrenamts servierten die Helfer und Helferinnen den Gästen in der Bubi-Gilgen-Arena (alle auf 2G-Nachweis kontrolliert) neben den üblichen Speisen auch heiße Erbsensuppe und Glühwein, um für einen schönen Jahresabschluss zu sorgen. Danke an die vielen Unterstützer und Unterstützerinnen, die Woche für Woche für den SCU im Einsatz sind!

Absage der Mitgliederversammlung am 8.12.

Liebe SCU Familie,

aufgrund der aktuellen Pandemie Lage, hat sich das Präsidium dazu entschlossen, die Mitgliederversammlung vom 9. Dezember abzusagen. Dies schon mal zur Vorab-Information, weitere Infos folgen. Wir bedauern die Absage sehr, melden uns zeitnah mit einem neuen Vorschlag.

Viele Grüße, das Präsidium

2G Nachweispflicht für alle Zuschauer!

Hiermit weisen wir darauf hin, dass gemäß §4 II Nr. 4 CoronaSchVO NRW alle Zuschauer*innen einen gültigen 2G-Nachweis sowie ein offizielles Ausweisdokument mitzuführen haben. Wir sind verpflichtet, diese Dokumente stichprobenartig zu kontrollieren. Wer diese Dokumente nicht vorweisen kann, muss die Sportanlage unaufgefordert verlassen, er/sie hat sonst mit Konsequenzen zu rechnen. Für unter Fünfzehn Jährige gilt diese Regelung nicht.

Wir danken für euer Verständnis, eure Solidarität und eure Unterstützung!

Spieltags-Rückblick: Jugend 20.11.2021

U8 Bröltaler SC – SCU (Kreisklasse): o.E.

U9 SV GW Mühleip – SCU (Kreisklasse): o.E.

Unsere Jungs von der U9 konnten ihren guten Lauf fortsetzen und haben 2:13 gegen Mühleip gewonnen. Dabei zeigten sie vor allem viel Spielfreude und einige Jungs konnten die ersten Tore in ihrem noch jungen Fußballer-Leben erzielen.
Tore: 6x Theo, 2x Lucas, 2x Klaas, 1x Paul, 1x Dean, 1x Caspar

U10 FC Adler 1911 Meindorf – SCU (Kreisklasse): o.E.

In einem Spiel auf Augenhöhe hat die U10 knapp mit 8:7 verloren. Es war für alle eine ungewohnte und neue Erfahrung auf Naturrasen zu spielen. Als es 8:4 stand zeigten die Jungs nochmal guten Teamgeist und kamen auf 8:7 ran.
Tore: 3x Legjend, 2x Domenik, 2x Colin

U12 SCU – JFV Siebengebrige (Nachwuchscup): 1:4

U13 I Bröltaler SC – SCU (Kreissonderliga): 0:4

Unsere U13/1 hat den nächsten verdienten Sieg eingefahren. Beim Tabellenletzten aus Bröltal war Geduld angesagt. Bröltal hat nur auf Konter gelauert und ausnahmslos jeden Ball nach vorne geprügelt. Über die Spielzeit und zunehmenden Chancen plus, vielen dann auch die verdienten Tore. Im Endeffekt hätte es auch höher ausgehen müssen.

U19 SCU – 1. JFS Köln (Testspiel): 1:6

SCU trauert um Ehrenmitglied Paul Ellingen

In der vergangenen Woche verstarb unser Ehrenmitglied Paul Ellingen.

Er war von 2001 bis 2015 Geschäftsführer des Präsidiums und wurde aufgrund seiner Verdienste um des SC Uckerath zum Ehrenmitglied ernannt.

Er ist bis ins hohe Fußballeralter Sportler in den Alten Herren gewesen. Er war Vorbild für die Jugend mit seinem Sportsgeist, seinem Engagement und seiner Präzision.

Anstelle von Blumenspenden anlässlich seiner Beerdigung bittet die Familie um eine Spende für die Jugend des SCU. Dafür bedankt sich Präsident Prof Freerk Baumann stellvertretend für alle Abteilungen des SC Uckerath 1922 e.V.

Wir trauern mit seiner Frau und Familie und werden Paul auf den Sportplätzen des SCU vermissen!

U19 verkauft sich teuer gegen den FC Hennef 05

Am 17.11.2021 kam es in der ersten Runde des A-Junioren Kreissupercup zum Hennefer Stadtderby unserer U19 mit der Mittelrheinliga U19 des FC Hennef 05.

Das der Pokal eigene Gesetze hat, ist natürlich auch beim großen Nachbarn bekannt. Daher nahm Gästetrainer Marek Dabrowski die Begegnung nicht auf die leichte Schulter und schickte keinesfalls seinen “zweiten Anzug” auf Spielfeld der Bubi-Gilgen-Arena.

Entsprechend bestimmte der Mittelrheinligist von Anfang an das Spiel und der SCU agierte defensiv und versuchte mit schnell vorgetragenen Kontern Nadelstiche zu setzen. Dies wäre in der 12. Minute auch fast gelungen, als die 05er im eigenen Strafraum ein Gastgeschenk verteilten, aber der daraus resultierende Heber von SCU Kapitän Niklas Merz über das leere Hennefer Tor flog. Bis zur 30. Minute lies unsere U19 wenig zu, doch dann schlossen die Gäste eine schöne Kombination zur verdienten 0:1 Führung ab. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielverlauf, doch dann zeigte der Schiedsrichter einem Gästespieler in der 74. Minute nach einem Foulspiel eine harte rote Karte. SCU Coach Simone Floris wollte den numerischen Vorteil ausnutzen, stellte von 4er auf 3er-Kette um und brauchte für einen defensiven einen offensiven Spieler. Zum Leidwesen der Hausherren wahrte dieser Vorteil nur 4 Minuten, bis der Unparteiische, vielleicht von Reue geleitet, wiederum nach Foulspiel einem SCU Spieler des Feldes verwies. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass dies keine negative Kritik am Schiedsrichter sein soll. Ohne Assistenten und ohne VAR, mit dem sich spielentscheidende, kritische Situationen noch mal überprüft werden können, müssen Entscheidungen in Sekundenschnelle getroffen werden. Dies ist nicht einfach! Trotz des nun wieder Hergestellten numerischen Gleichgewichtes wurde der SCU nun mutiger im Spiel nach vorne. Doch es war der FC Hennef, der die entstanden Räume nutze und mit einem Konter in der 89. Minute das 0:2 erzielte. In der Schlussminute hatte der SCU nochmal eine Riesenchance auf den Ehrentreffer, doch es sollte nicht sein, der Ball zischte am Hennefer Gehäuse vorbei.

Insgesamt ein unbestritten verdienter Sieg der U19 des FC Hennef 05. Trotz des Ausscheidens konnten unsere Jungs erhobenen Hauptes vom Platz gehen und stolz auf Ihre Leistung sein.

Der U19 unseres Nachbarn sei auf diesem Wege gewünscht, dass der Aufstieg in die A-Jugend Bundesliga diese Saison endlich gelingt. Der SCU drückt die Daumen!

Spieltags-Rückblick: Jugend

U7: SV Eitorf – SCU (Testspiel): o.E.

 

U8: SCU – SSV Happerschoß (Kreisklasse): o.E.

 

U9: SCU – JSG Rosbach/Leuscheid (Kreisklasse): o.E.

Unsere U9 konnte sich in einem super Spiel einen 9:0 Sieg erspielen. Die Jungs hatten sogar noch einige weitere Torchancen. Letztendlich konnten auch viele neue Spieler erste Erfahrungen und viel Spielzeit sammeln. Das Nachholspiel am Mittwoch Abend konnten die Jungs ebenfalls mit 13:0 gegen Lohmar gewinnen!

U10: SCU – VfR Marienfeld (Kreisklasse): o.E.

Die U10 zeigte eine gute Leistung gegen Marienfeld und ging kurz nach der Halbzeit nach einem tollen Dribbling in Führung. Kurz vor Schluss kassierten wir noch den Ausgleichstreffer, wodurch es zum verdienten 1:1 Endstand kam.

U11: SCU – SV Birlinghoven (Kreisklasse): o.E.

 

U12 1. FC Niederkassel – SCU (U12-Nachwuchscup): 2:4

 

U13 I: SCU – Wahlscheider SV (Kreissonderliga): 3:0

In einer umkämpften Partie war schnell klar, das wir das Spiel unter Kontrolle haben.
Der Gegner musste uns aber etwas unterstützen, weil wir zahlreiche Tormöglichkeiten nicht nutzen. Am Ende ein absolut verdientes Ergebnis 3:0
1:0 Eigentor nach Ecke
2:0 Leo Hartmann
3:0 Eigentor

U13 II: ASV Sankt Augustin – SCU (Kreisklasse): 0:17

U19: 1. FC Spich – SCU (Testspiel): 13:0