Autor: Volker Erbe

Keine SCU Spiele mehr am Samstag

Der Fußballverband hat festgelegt, dass am Samstag kein Jugendspiele mehr stattfinden werden.

Unmutspor Troisdorf – der Gegner unserer ersten Mannschaft im Pokalendspiel um Platz 3 – hat zuviele Verdachtsfälle im Team, so dass das Spiel ebenfalls nicht stattfinden kann.

Somit beginnt ab heute für den SCU das Aussetzen des Trainings- und Spielbetriebes. Bleibt Gesund und haltet Euch fit, damit wir bald wieder angreifen können!

SCU stellt nach Bund-Länder Festlegungen ab sofort den Trainingsbetrieb ein

Ausnahme sind die Mannschaften, für die am Samstag noch ein Pokal- oder Meisterschaftsspiel angesetzt ist.

Der Vorstand des SCU hat am Abend nach der heutigen Bekanntgabe der neuen CORONA Regelungen festgelegt, dass nur noch diejenigen Mannschaften, für die am Samstag (Sonntag ist Feiertag) ein Pokal- oder Meisterschaftsspiel angesetzt ist, das Training fortführen. Alle anderen Mannschaften stellen ab sofort den Trainingsbetrieb ein. Freundschaftsspiele sind abzusagen. Für den weiteren Fortgang warten wir noch auf die Mitteilungen seitens des Fußballverbandes.

Bisher sind während der CORONA Pandemie keine positiven Fälle beim Fußballsport des SCU aufgetreten, was wir auch dem Verhalten unserer Sportler und Besucher verdanken. Aber gerade in den letzten Tagen sind immer häufiger postive Fälle im Umfeld einzelner Spieler und Betreuer aufgetreten, so dass die Entscheidung nachvollziehbar ist.

Wir appellieren an alle Sportler, in der Fußballpause Kontakte zu minimieren und so zur Eindämmung des Virus beizutragen. So können die Sportler des SCU dazu beitragen, vielleicht noch in diesem Jahr wieder zurück auf den Platz zu dürfen.

Haltet Euch fit und bleibt gesund!

CORONA Lage verschärft sich – Darauf ist zu achten:

Seit einigen Tagen gilt auch für die Stadt Hennef die CORONA Warnstufe 2 des Rhein Sieg Kreises. Für die kommenden Meisterschaftsspiele sind dannnicht mehr wie 100 Zuschauer zugelassen.

Wir bitten alle Sportler und Besucher auf die Kontaktvermeidungsregeln außerhalb des Spielfeldes zu achten. Das Umfeld der Bubi Gilgen Arena ist öffentlicher Raum, es gelten hier die verschärften Abstands- und Maskenregeln.

Der Fußballkreis Sieg hat nochmal die wichtigsten Regeln auf seiner Website zusammengestellt. Hier das Wichtigste:

0. Allgemeine Pflichten

  • Aktuell besteht auf allen Sportplätzen Registrierungs- und Maskenpflicht für Zuschauer, Aktive, die Reservebank und den Betreuerstab (Ausnahme: Trainer und Aktive während des Spiels)
  • Es sind die tagesgültigen Corona-Richtlinien des zuständigen Gesundheitsamtes und die weiterführenden Regelungen der Hygienekonzepte (sofern vorhanden) zu befolgenHinweis für die Vereinsverantwortlichen : Während des Spiels ggf. Zuschauer an die Abstands- und Maskenpflicht erinnern.
  • aus den bisherigen Corona-Fällen weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Personen (Spieler und Zuschauer) nur OHNE die beschriebenen Krankheitssymptome die Sportanlage betreten dürfen. Es kann nicht sein, dass Spieler Sonntags mitwirken, Montags getestet werden und Dienstags 40 Personen in eine 14-tägige Quarantäne müssen. Hier ist nicht der Verein gefordert, sondern jeder einzelne Spieler!

1. Rituale

In der aktuellen Lage sollten die seit Jahren gültigen Rituale angepasst werden:
  • Einlaufen der Teams soll weiter möglich sein; ggf. laufen beide Mannschaften hintereinander oder mit 2-3 Meter Abstand nebeneinander ein.Eine Aufstellung auf der Spielfeldmitte nicht eng als Linie nebeneinander; die Teams können sich um den Mittelkreis versammeln und der Schiedsrichter hält hier ggf. noch eine Ansprache an die Aktiven. Platzwahl wie bisher: es sollen sich bitte nur die zwei Kapitäne und der Schiedsrichter zur Wahl treffen; die restlichen Spieler und/oder Betreuer nicht.
  • Bitte keinen engen Mannschaftskreis zum Spielstart bilden! Diese Formation dürfte einer der Hauptüberträger während eines Spiels sein. Bitte haltet Abstand!
  • Nach dem Spiel sollte grundsätzlich auf Umarmungen und Handshake verzichtet werden. Ein respektvolles “Unternarm-an-Unternarm” genügt.

2. In der Kabine

  • Die Kabinen sollten den Teams aktuell wirklich nur zum schnellen Umkleiden und duschen dienen!Besprechungen wenn möglich draußen abhalten – das gilt auch in den Halbzeiten !
  • Auch hier gilt: Körperkontakte bitte vermeiden!

3. Nach dem Spiel

  • die Duschen bitte nur in kleinen Gruppen nutzen, oder ggf. direkt nach dem Spiel nach Hause fahren und dort duschen
  • Bleibt ein Team vor Ort, um sich ein Nachfolgespiel anzusehen (z.B. schaut die Reserve beim Spiel der 1. Mannschaft zu), achtet bitte unbedingt auf Sicherheitsabstand untereinander und Masken-Pflicht am Sportplatz!
  • keine Getränke “herumreichen” – jeder hat sein eigenes Getränk.

Training-Day: SCU fördert verdiente Jugendspieler

Am Samstag 17.10. bot der SCU unter dem Titel “TrainingDay” einen Fördertag für verdiente Spieler der Jugend C bis A an. Jugendübergreifend, leistungsorientiert und mit Spaß sollten die Jungs in verschiedenen Bereichen wie zB Technik, Koordination oder Zweikampfverhalten gefördert werden!

Das Wetter spielte mit und jeder konnte sich am Vormittag beim jungen Trainerteam um Tassilo Kötting, Adrian Hotel, Markus Balic und Felix Brenner in einzelnen Aufgaben zeigen. Gegen Mittag wurde die Gruppe von Jugendleiter Dirk Schumacher und seiner Frau hervorragend am Platz verköstigt!

Für den Nachmittag standen taktische Variationen in verschiedenen Spielformen an, auch die 2 Torhüter sollten
mit Torschussübungen auf Ihre Kosten kommen. Einige Jugendtrainer wollten “ihre” Jungs natürlich beobachten und schauten sich zeitweise die Übungen an.

Vielen Dank an Felix Brenner für die Vorbereitung und an Dirk und Renate für die Verpflegung.

SCU bietet digitale Kontaktdatenerfassung an

Der SCU bietet für die Kontaktdatenregistrierung in der Bubi-Gilgen Arena ab dem Heimspieltag gegen die beiden Wahlscheider Mannschaften am 18.10.2020 eine digitale Kontaktdatenerfassung über die App Staysio an.

Dies hat den Vorteil, dass die Registrierung viel schneller geht und ein Ein- und Auschecken möglich ist. Hierzu hängt am Eingang ein QR Code aus, der mit dem Smartphone gescannt werden kann. Hierzu muss die Staysio App für Android oder iOS heruntergeladen werden.

Die Anleitung für die Bubi Gilgen Arena findet Ihr hier.

Ehrenpräsident spendet Goldhochzeit-Geldgeschenke dem SCU

Uschi und Herbert Erbe unterstützen den Nachwuchs des SC Uckerath

Sie waren nach den Familien Limbach und Rockstroh das dritte Goldhochzeitspaar in diesem Jahr, hinter dem langjährige Verdienste um den SCU stehen.

Immerhin hatten die Erbes das Glück zumindest eine kleine Feier am 12. September feiern zu können, bei der Präsident Freerk Baumann und stellvtr. Abteilungsleiter Peter Büllesfeld das Goldpaar gratulierten und sich für die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit bei Uschi und Herbert bedanken konnten. Passend dazu lief dabei im Hintergrund eine Diashow, bei der Bilder des Polterabends im alten Sportheim “Am Steimel” (Finkenweg) zu sehen waren.

Beim Heimspieltag am 20.09., bei dem beide Seniorenmannschaften 2:1 Siege landen konnten, war der neue Jugendleiter Dirk Schumacher hocherfreut, dass das Jubelpaar sich entschieden hatte, alle Geldgeschenke dem SCU-Nachwuchs zu spenden. So bildeten Spieler aus allen Altersklassen einen tollen Rahmen bei der Übergabe des vierstelligen Betrages. Das Jubelpaar will den Weg des SCU unterstützen, die eigenen Nachwuchsspieler zu fördern um Sie in den Seniorenbereich zu integrieren.

Der SCU bedankt sich bei Uschi und Herbert für die viele Zeit, die sie in ihren Ehejahren in den SCU investiert haben. Ganz besonders für die Spende und bleibt gesund!

Robert Anders 70 Jahre SCU Mitglied

Beim ersten Heimspiel der neuen Bezirksligasaison hatte der SC Uckerath endlich die Möglichkeit zu einer besonderen und sehr seltenen Ehrung: Das Ehrenmitglied Robert Anders ist seit 70 Jahren Mitglied des SCU!
An dieser Stelle könnten wir Seiten von Geschichten aus der langen Mitgliedschaft von Robert im SCU aufschreiben. Aber wir belassen es bei ganz wenigen:
  • In Zeiten moderner Flutlichtanlagen mit LED Technik und leuchtend grünen Kunstrasenplätzen kann man sich gar nicht mehr vorstellen, dass Robert in den 1950er Jahren mit seinem Gogo Mobil (für die Jüngeren unter den Lesern: das war ein ziemlich kleines Auto) sich am alten Sportplatz auf die Anhöhe stellte, um mit den Autoscheinwerfern zumindest ein wenig Training in den dunklen Wintermonaten auf dem alten Aschenplatz zu ermöglichen
  • Robert hat viele Mannschaften in den Jahren betreut und ist als 88-Jähriger seit vielen Jahren bei allen Spielen der ersten Mannschaft – wenn es seine Gesundheit erlaubt – dabei
  • Robert war der erste Sprecher des Ältestenrates nach seiner Gründung in den 1990er Jahren und ist langjähriges Ehrenmitglied

Abteilungsvorsitzender Steffen Schwarz (hinten neben Schiri) und der aktuelle Sprecher des Ältestenrates Bubi Rockstroh (vorne li) dankten Robert Anders (vorne re) für dieses herausragende Engagement für den SCU. Robert Anders ist für mehrere Generationen Vorbild für ehrenamtliches Engagement in der Vereinsarbeit. Ohne Menschen wie Robert Anders ist Vereinsleben und Fußballsport nicht möglich.

Wir bedanken uns bei Robert Anders und wünschen Ihm die Kraft und Gesundheit noch viele Spiele des SCU zu verfolgen.

U19 I startet mit Sieg in die Bezirksliga- Saison 2020/21!

Man merkte den Mannen von Trainer Felix Brenner von der ersten Minute die Nervosität an – schließlich reiste man als Aufsteiger nach Refrath. Die Zuschauer hatten sich noch nicht alle in die Besucherliste eingetragen, da stand es bereits 1:0 für Refrath! Ehe man sich versah, stand es nach 5 Minuten schon 2:0 für die Gastgeber, wieder ein Geschenk.

Wer jetzt ein Schützenfest erwartet hatte, hatte die Rechnung ohne die SCU-Jungs gemacht! Zuerst machte Johnny Titz den 1:2 Anschlusstreffer, danach schoss Paul Conrad ein schönes Tor aus der Distanz zum 2:2. Da waren gerade mal 18 Minuten gespielt. Refrath ging in der 24. Minute erneut in Führung, das 3:2. Doch die U19 aus Uckerath steckte nie auf und machte durch Mika Thomas, trotz immer lauter werdenden Anfeindungen von außen,  in der 43. Minute das 3:3. Damit ging es auch in die Pause.

In der 2. Halbzeit machte Refrath mächtig Druck. Aber der SCU bewies Mentalität, hielt dagegen und kämpfte bis zum Schluss! In der 83. Minute dann der erlösende Pfiff: Der Schiedsrichter zeigte nach Foul an Jakob Schwarz auf den Punkt. Die Jungs übergaben Mika Thomas den Ball, der dann abgeklärt das vielumjubelte 4.Tor für Uckerath erzielte!

Trotz Unterzahl ab Minute 87 fighteten alle im Refrather Hexenkessel  bis zum Schlusspfiff, der dann in der 98. Minute auch endlich erfolgte. Die Freude über den ersten Dreier war verständlicherweise riesengroß!

Fazit: Es wartet noch viel Arbeit auf die Jungs um Trainer Felix Brenner und sein Trainerteam. Aber die mannschaftliche und kämpferische Geschlossenheit macht Freude auf mehr!

Das gibt es beim ersten Heimspiel in der Bubi-Gilgen Arena am 12.9. um 17:30 gegen Hoffnungstal. Dann startet auch die U19 II, die in Refrath wieder vorbildlich die U19 I am Rand unterstützte.

Aktuelle CORONA Handlungsanweisung des SCU (Version 5, 30.8.20)

Diese erste Handlungsanweisung vom 13.05.2020 wird nun zum 5. Mal überarbeitet. Grundlage ist die aktuelle CORONA Schutzverordnung des Landes NRW. Weiterhin hat es in KW 35 Schulungen des Fußballverbandes Mittelrhein gegeben, die es erforderlich machen, einige Punkte zu präzisieren und letztlich auch schärfer umzusetzen. Eine weitere wichtige Grundlage für diese Ausarbeitung ist das Muster-Hygienekonzept „Zurück ins Spiel“ des DFB vom 17.07.2020.

Gerade in diesen Tagen steigen die CORONA Fallzahlen wieder und einige Urlaubsgebiete sind als Risikogebiete ausgewiesen worden. Die Pandemie ist noch nicht vorbei und der SCU erwartet von seinen Funktionsträgern, Spielern, Trainern und Betreuern, dass die CORONA-Situation nicht verharmlost wird, sondern jetzt in sommerwarmen Zeiten für die Disziplin gesorgt wird, die wir in nasskalten Herbst- und Winterzeiten benötigen werden, um unseren geliebten Sport in der kommenden Saison sicher durchführen zu können.

Der SCU wirbt für die Nutzung der CORONA Warn-App und bittet alle Mitglieder um Installation auf den mobilen Endgeräten!

Neu ab 29.08.2020:

  • Anwesenheitsliste für Gastmannschaft im Vorfeld einholen
  • Nur 15 Spieler pro Mannschaft dürfen in Zone 1 sein
  • Ersatzspieler müssen MSN auf Ersatzbank tragen
  • Ausfüllen der Anwesenheitsliste muss durch Mannschaftsvertreter (z.B. Elternteil) überwacht werden
  • Im Geschäftszimmer ist ein Fach „CORONA“ eingerichtet, in das alle Listen, die nicht digital versendet werden, abgelegt werden müssen
CORONA Handlungsanweisung des SC Uckerath (24 Downloads)