Kategorie: Allgemein

Spruchkammer legt harte Strafen nach Spielabbruch fest

Die Reaktion des SCU auf die Ereignisse während des Spiels GW Mühleip gegen SCU III habn wir bereits bekannt gegeben. Im Sportgerichtsverfahren am 4.9. wurde das Verfahren nun auch durch das Kreissportgericht abgeschlossen.

Der Spieler, der den Schiedsrichter ins Gesicht geschlaggen hatte, wurde mit einer Sperre von 2 Jahren und 6 Monaten belegt.

Der Spieler, der den Schiedrichter beleidigt und den Spielabbruch verursacht hatte, wurde für 3 Monate gesperrt.

Der wegen eines Trittes angeschuldigte Spieler wurde frei gesprochen, da der Tritt nicht zweifelsfrei zugeaordnet werden konnte.

Weiterhin wurden Trainer und Verein mit Ordnungsgeldern belegt. Der SCU und die Beschuldigten haben die Strafen akzeptiert.

Der SCU bedauert die Ereignisse des Spieles und verurteilt Gewalt im Fussball . Der SCU wird die Ereignisse weiter aufarbeiten. Dazu später mehr.

Schiedsrichter Andre Etzenbach setzt starkes Zeichen beim SCU Jugendturnier

Tolles Zeichen des Sciedsrichters, der beim Spiel Mühleip gegen SCU III attakiert wurde: Beim D-Jugendturnier Haahner Cup am vergangenen Sonntag war er als Jugendtrainer von Eitorf 09 dabei. Als ein Schiri kurzfristig beim parallel stattfindenden Turnier ausfiel, sprang er spontan ein.

Das ist nach der Vorgeschichte keine Selbstverständlichkeit und ein starkes Zeichen dafür , dass das Verhalten Einzelner nicht zerstören kann, was den Fußball immer noch groß macht – Zusammenhalt und gegenseitiges Helfen!

Vielen Dank dafür!! Der SCU hofft, dass bei der in Kürze anstehenden Sportgerichtsverhandlung die bedauernswerten und inakzeptablen Vorgänge sachlich bewertet und mit den erforderlichen Konsequenzen belegt werden.

Richtig was los an der Günter Landsknecht Straße

Sowohl die Landtage an Stracks Hof, die der SCU mit unterstützt als auch der Haahner Cup für Jugendmannschaften finden an diesem Wochenende statt.

Mit dem Besuch beider Veranstaltungen unterstützen Sie den SCU – schauen Sie doch mal vorbei!

Die Seniorenteams starten heute in die Saison. Am kommenden Sonntag startet dann auch der Nachwuchs in die Meisterschaft und die Seniorenteams spielen das erste Heimspiel der kommenden Saison.

Offizielle Stellungnahme des SC Uckerath 1922 e.V. zu den Ereignissen beim Freundschaftsspiel SV GW Mühleip gegen SC Uckerath III

Am 15.8.2019 spielte die neu gegründete 3. Senioren-Mannschaft des SC Uckerath gegen den SV GW Mühleip. In der 2. Halbzeit kam es nach zwei aufeinander folgenden gelb-roten Karten aufgrund von Bedrohungen und Rudelbildung zu einem Spielabbruch, wodurch sich ein SCU-Spieler zu einer Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter hinreißen ließ.

Der SC Uckerath möchte sich an dieser Stelle in aller Form für die entsetzlichen Vorkommnisse vom 15.8.2019 entschuldigen! Wir sind schockiert und zutiefst entsetzt über das, was vorgefallen ist. Der SCU war und ist seit jeher ein Verein, der für Toleranz, Offenheit und Vielfalt steht. Aggression und Gewalt haben und hatten in unserem Verein nichts verloren und wir distanzieren uns davon ausdrücklich! Im Gegenteil wurde der SC Uckerath in der jüngeren Vergangenheit mehrfach für Fairness, Toleranz und Integrationsaktivitäten ausgezeichnet. Umso schwerer fällt es den SCU-Mitgliedern zu begreifen und zu erklären, was in Mühleip geschehen ist. Ein Fall wie dieser ist in der fast 100-jährigen Geschichte unseres Vereins einmalig.

Dass der Gewaltausbruch Konsequenzen haben muss, ist mehr als selbstverständlich. Daher hat der Vorstand beschlossen, die Mitgliedschaft des verantwortlichen Spielers, der erst seit kurzer Zeit für den SCU aktiv ist, aufzulösen und ein lebenslanges Platzverbot auszusprechen. Des Weiteren zieht der SC Uckerath seine 3. Senioren-Fußballmannschaft vom Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung zurück.

Der SC Uckerath entschuldigt sich hiermit offiziell beim Schiedsrichter, und wünscht von Herzen alles erdenklich Gute! Wir hoffen, dass Sie gut genesen und auch zukünftig das wichtige Amt ausüben können und werden. Denn, ohne Schiedsrichter können wir diesen wunderbaren Sport nicht ausüben. Des Weiteren entschuldigen wir uns bei allen Mitgliedern und Fans des SV Mühleip. Wir sind bestürzt und hätten niemals gedacht, dass derartige Vorkommnisse in unserem Verein möglich sind.

Zu guter Letzt möchte der SC Uckerath zu Besonnenheit in den sozialen Medien aufrufen. Wir haben vollstes Vertrauen in die Sportjustiz und Sportsgerichtsbarkeit, die sich aktuell mit dem Fall beschäftigt.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand der Fußballabteilung und das Präsidium des SC Uckerath

Rennrad in Uckerath

SCU auch auf zwei Rädern

Wer sich etwas genauer mit dem SC Uckerath befasst, der wird wissen, dass es neben dem Fußball auch noch die Abteilungen Tennis und Einrad gibt. Um in Uckerath ein noch breiteres Sportangebot bieten zu können, wurde zuletzt darüber nachgedacht die Abteilung Einrad um Rennrad und Mountainbike zu erweitern. Auch Trekkingbikes und E-Bikes sollen eine Sparte erhalten. Zukünftig laufen diese dann gemeinsam mit den Einrädern unter der Abteilung Radsport zusammen, so der Gedanke. Angestoßen hatte das Thema das ehemalige, langjährige Vereinsmitglied Mario Gaffke, der zuletzt noch 2017 für den SCU die Fußballschuhe schnürte. „Radfahren ist ein beliebter Sport für Fußballer um sich nach der aktiven Laufbahn schonend fit zu halten und komplettiert somit auch in gewisser Weise den Verein.“, so Gaffke.

Weiterlesen „SCU auch auf zwei Rädern“

SCU streicht an – helf mit!

Sportheim bleibt vom 8.7. bis 14.7. geschlossen

Das Clubheim ist Eigentum des SCU und ist ein großer Stolz für den Verein. Aber Eigentum verpflichtet!

Daher wird in dieser Woche in Eigenleistung die unterste Etage angestrichen. Noch sind nicht alle Räume gestrichen. Abteilungsleiter Steffen Schwarz war bereits im Geschäftszimmer aktiv, Aloys Krey und Peter Büllesfeld haben den Flur gestrichen. Die stark verschmutzten Decken der Duschen werden von unserem langjährigen Spieler und Malermeister Tim Schultz übernommen – Vielen Dank dafür.

Helfer melden sich bitte bei Aloys Krey 0172-2156893

Gute Stimmung auf der Johannes Kirmes

An einem herrlichen Sommerabend feierten die Uckerather im Kirmesdorf von SCU und Remm-Flemm den ersten Abend der Johannes Kirmes.

Der Hennefer Vizebürgermeister Thomas Wallau hatte treffsicher mit dem Präsidenten des Remm-Flemm Charly Büllesbach und unserem Abteilungsleiter Steffen Schwarz die Kirmes eröffnet.

Nachdem viele der Niechtabstiegshelden Ihren Dienst in der Bierbude geleistet hatten, waren viele Spieler und Fans am Ende auf dem Dancefloor zu sehen. Ein schöner Abend!

Heute geht es weiter mit dem Frühschoppen mit Blasorchester und dem Familiennachmittag, Am Montag lohnt es sich sicher, nach der Arbeit nochmal am Pantaleon Schmitz Platz vorbei zu schauen.

An dieser Stelle schon einmal ein Dank an die Besucher und die vielen Helfer von SCU und Remm-Flemm.

Bilder vom letzten Spieltag Saison 2018/19

Durch den Sieg im Abstiegsfinale war die Stimmung riesig beim diesjährigen Saisonabschluss.

Die Bilder vom Abstiegskrimi SCU II – Hurst/Rosbach II findet Ihr hier auf FUPA.

Die Bilder vom Spiel der ersten Mannschaft findet Ihr ebenfalls hier auf FUPA. Dort sind auch die Bilder vom Saisonabschluss mit Verabschiedungen und Ehrungen zu finden.

SCU & Remm Flemm auf der Uckerather Kirmes

Gemeinsames Kirmesdorf auf der Johannes Kirmes vom 22. bis 24. Juni

Es ist wieder soweit…
…die Uckerather Kirmes steht vor der Tür!

auch in diesem Jahr werden die Fußball-Abteilung des SC Uckerath und die KG Remm-Flemm ein gemeinsames „Partydorf“ auf der Uckerather Kirmes organisieren. Wir möchten wieder mit vereinten Kräften ein attraktives Angebot für Jung und Alt auf die Beine stellen.

Unser gemeinsames Ziel ist es auch in diesem Jahr, die alten Traditionen beider Vereine fortzusetzen, sodass sich die Kirmesbesucher auch weiterhin auf kühle Getränke, lecker „Rieevkoche“, Pommes & Würstchen und vieles mehr freuen und von uns – als gemeinsames, großes Team – verwöhnen lassen könnt.

Der gemeinsamer Fassanstich findet statt am

Samstag, den 22.06.2019 um 17 Uhr.

Am Abend sorgt ein DJ für Partystimmung.

Am Sonntag starten wir mit einem musikalischen Frühschoppen, gestaltet vom Uckerather Blasorchester. Nachmittags könnt ihr leckere Waffeln bei einer frischen Tasse Kaffee genießen.

Am Montag gehen wir dann in den Endspurt und lassen die Kirmes, bei hoffentlich tollem Wetter, als Familientag ausklingen.

Zum Saisonabschluss Endspiel um den Klassenerhalt

Am letzten Spieltag der Saison, der zuhause in der Bubi-Gilgen Arena stattfindet, steht noch eine wichtige Entscheidung für die SCU Senioren an. Die zweite Mannschaft hat eine schwere Saison hinter sich, konnte sich aber mit enormen Einsatz auf den drittletzten Tabellenplatz vorarbeiten. Jetzt besteht die Chance, im letzten Saisonspiel durch einen Sieg am direkten Konkurrenten, der Hurst-Rosbacher Reserve, vorbeizuziehen. Das Spiel beginnt um 13:00 Uhr. Stadionsprecher Harry Grabowski will Mannschaft und Fans nochmal rcihtig einheizen. Trainer Dimi und sein Team hoffen auf zahlreiche Fans und Unterstützer, die das Team pushen um einen sehr wichtigen Sieg einzufahren.

Dank an Fans, Spieler und Unterstützer bei reduziertem Getränkepreis und Freibier ab 17:00 Uhr

Zum letzten Bezirksligaspiel tritt die erste Mannschaft gegen des SV Bergheim an. Hier geht es für Didi’s Team darum, die Saison, bei der es am Ende nicht mehr um allzuviel ging, vor heimischen Publikum gut abzuschließen.

Den ganzen Tag gibt es Getränke für 70 ct und es gibt schon erste Freibier-Spenden (an erster Stelle von Familie Kossak) die ab 17:00 angezapft werden. Zum Saisonabschluss wird der sportliche Leiter Michael Conrad noch die Spieler verabschieden, die den Verein verlassen und vor allem den Spieler der Saison beider Seniorenmannschaften auszeichnen.

Wir freuen uns darauf, zahlreiche Freunde, Fans, Sponsoren Helfer und Unterstützer am Sonntag in der Bubi Gilgen Arena begrüßen zu dürfen.