Ergebnisse SCU Jugend 19/20.09.2020

 

SC Uckerath U9 5 : 12 FC Hennef 05 (U8)
SC Uckerath U10 1 : 10 TuS Oberpleis U10/I
SG Ötterhagen/Schladern 0 : 16 SC Uckerath U11
SC Uckerath U12/1 3 : 1 FSC Neunk- Seelscheid
SC Uckerath U12/2 1 : 0 SV Allner-Bödingen U13
SF Troisdorf 05 U14/II 4 : 9 SC Uckerath U14
SV Eitorf 09 U15/II 3 : 2 SC Uckerath U15
SG Rott/Allner-Bödingen U17 4 : 3 SC Uckerath U16
SC Uckerath U17 2 : 6 FSV Neunk-Seelscheid
SC Uckerath U19/I 1 : 2 SV Deutz 05 II
SC Uckerath U19II spielfrei

 

 

Bericht der U11 Vorrunde Kreisliga

Die Jungs um Trainer Marcel Fischer fuhren zum Tabellenletzten nach Öttershagen/Schladern. Vor Spielbeginn wurden die Jungs nochmals an das große Thema „Fair Play“ erinnert.  Dies haben die Jungs sehr gut umgesetzt und haben zwar verdient hoch gewonnen, jedoch kein Schützenfest aus dem Spiel gemacht. Auch die Jungs, die sonst weniger Spielzeit bekommen, haben sehr gut gespielt und wurden durch die erfahrenen Spieler gut in Szene gesetzt.

 

Bericht der U12 Nachwuchs Cup

Das Heimspiel gegen den FSV Neunkirchen Seelscheid musste Trainer Marco Müller mit seinen Jungs ohne Auswechselspieler bestreiten. Trotzdem ging man motiviert und ambitioniert in das Spiel. Die Partie war sehr durchwachsen und so bekamen die Jungs kurz vor der Pause das unglückliche 0:1. Mit Starker Moral und erkämpften die Jungs sich ihre spielerische Überlegenheit wieder zurück und drehten die Partie zu einem verdienten 3:1 Heimsieg! Die Tore erzielten Moritz Schulte (1) und Paul Müller (2).

 

Bericht der U19/I Bezirksliga

Nach jeweils einem Sieg und einer Niederlage zum Auftakt in der Bezirksliga wollten Trainer Felix Brenner und seine Mannen das Heimspiel erfolgreich gestalten.

Jedoch war die erste Halbzeit ziemlich fahrig und unkonzentriert, man selber kam nicht gut in die Zweikämpfe. Felix Brenner stellte darauf hin bereits in der ersten Halbzeit sein Team um und man merkte, die Mannen kamen besser ins Spiel. Man wurde selbst gefährlich vor dem Tor des Gegners, leider blieb die Belohnung aus. Die Mannschaft konnte sich beim Torwart Niklas Lüder-Jescheck bedanken, dass es zur Pause nu 0:2 stand.

Nach der Pause kamen die Mannen motiviert auf das Spielfeld zurück. Sie spielten konzentriert und aggressiv ihr Spiel. Nach einem tollen Freistoß von Mika Thomas konnten sie auf 1:2 verkürzen. Die Freude war riesig und die Mannen kämpften weiter, sah man doch die Chance auf den Ausgleich. Die Chance auf das 2:2 kam kurz vor dem Schlusspfiff, jedoch blieb der Punkt liegen und die Mannen um Felix Brenner und sein Team kassierten eine bittere Heimniederlage.

Am Sonntag, den 27.09.2020 reist die U19/1 zu einer schwierigen Aufgabe, es geht zum Tabellenführer nach Bergisch Gladbach.