6-Punkte am Heimspiel-Sonntag! Zweite siegt im Lokalderby

Ein vollends gelungener Sonntag für die Senioren des SC Uckerath. Beide Mannschaften erspielten sich die volle Punktausbeute und blieben ohne Gegentor.

Die 1. Mannschaft schwebt weiter auf einer Erfolgswelle. Im Spitzenspiel der Bezirksliga konnten die Jungs von Trainer Didi Rombach den Wahlscheider SV in einem engen Spiel mit 1:0 niederringen und als Belohnung die Tabellenführung übernehmen. Die Gäste begannen eigentlich ganz gut, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen zu erspielen. Nach und nach kam der SCU aber immer besser in die Partie und lediglich Unkonzentriertheiten verhinderten es oftmals dass der letzte Ball gegen tief stehende Wahlscheider für Gefahr sorgen konnte. Kurz vor der Pause gab es dann aber doch noch die verdiente Führung. Nach einer Hereingabe von Danny Matzdorf kam der Ball durch einen Abpraller zurück an die Strafraumgrenze, wo René Dzubiella den SCU mit einem strammen Schuss in Führung brachte. Im zweiten Durchgang verteidigte der SCU weiterhin stark. Fabio Milicki musste lediglich einmal ernsthaft eingreifen. Stattdessen hätte man vorne den Sack früher zu machen müssen. Da aber am Ende trotzdem der Sieg auf der Anzeigetafel stand, freut man sich über den Platz an der Sonne und möchte diesen nächste Woche beim FV Endenich II (13:00 Uhr) verteidigen.

Die 2. Mannschaft bestätigte derweil die aufsteigende Tendenz und fuhr gegen die Reserve des FC Hennef den ersten Saisonsieg ein. Nach Flanke von Ben Blumenthal brachte Julian Bachmann den Ball per Kopf im Hennefer Tor unter. Mit dem 1:0 aus der 24. Minute ging es auch in die Halbzeit. Nach einer guten Stunde sorgte Kapitän Markus Wosch dann für beruhigte Gemüter, als er dem Hennefer Keeper den Ball abluchste und zum 2:0 einschob. Das Team belohnte sich also für eine engagierte Leistung und möchten diese nächste Woche bei der Zweitvertretung des SV Allner/Bödingen (11:00 Uhr) bestätigen.

Jubel über das 2:0 durch Markus Wosch
Siegtorschütze Rene Dzubiella
SCU I schlägt den Wahlscheider SV
Jonathan Titz gegen zwei Hennefer
Voller Einsatz im Lokalderby der Reservemannschaften