Wochen gegen Rassismus

In Kooperation und mit Unterstützung des Fußball-Verband Mittelrhein beteiligt sich der SC Uckerath 1922 e.V. an den “Internationalen Wochen gegen Rassismus” und setzt damit das klare Zeichen, dass Rassismus und Diskriminierung in unserem Sport nichts zu suchen hat. Nach den Ergebnissen der aktuellen Landtagswahlen könnte dieses Thema sicherlich nicht aktueller sein.

Der SC Uckerath 1922 e.V. sowie seine Spieler und Fans sind ein wichtiger Teil der demokratischen Gesellschaft und weltweiten Fußballfamilie. In dieser starken Fußballfamilie stehen gegenseitiger Respekt, Teamgeist und Solidarität an erster Stelle – unabhängig von Glaube, Herkunft, Hautfarbe oder sexueller Identität.

Wir sehen deshalb nicht tatenlos zu, wenn Hetze und Gewalt gegen Flüchtlinge, Migranten und andere Minderheiten zunehmen. Deshalb unterstützen wir die diesjährigen “Internationalen Wochen gegen Rassismus”. Wir fordern alle Fußballbegeisterten auf, sich ebenfalls in diesem Sinne zu engagieren – denn ein bisschen Menschenwürde gibt es nicht:

Wir stehen zusammen – gegen Rassismus und für 100% Menschenwürde!

Mehr Infos und Unterstützung unter: www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de/