U19 I startet mit Sieg in die Bezirksliga- Saison 2020/21!

Man merkte den Mannen von Trainer Felix Brenner von der ersten Minute die Nervosität an – schließlich reiste man als Aufsteiger nach Refrath. Die Zuschauer hatten sich noch nicht alle in die Besucherliste eingetragen, da stand es bereits 1:0 für Refrath! Ehe man sich versah, stand es nach 5 Minuten schon 2:0 für die Gastgeber, wieder ein Geschenk.

Wer jetzt ein Schützenfest erwartet hatte, hatte die Rechnung ohne die SCU-Jungs gemacht! Zuerst machte Johnny Titz den 1:2 Anschlusstreffer, danach schoss Paul Conrad ein schönes Tor aus der Distanz zum 2:2. Da waren gerade mal 18 Minuten gespielt. Refrath ging in der 24. Minute erneut in Führung, das 3:2. Doch die U19 aus Uckerath steckte nie auf und machte durch Mika Thomas, trotz immer lauter werdenden Anfeindungen von außen,  in der 43. Minute das 3:3. Damit ging es auch in die Pause.

In der 2. Halbzeit machte Refrath mächtig Druck. Aber der SCU bewies Mentalität, hielt dagegen und kämpfte bis zum Schluss! In der 83. Minute dann der erlösende Pfiff: Der Schiedsrichter zeigte nach Foul an Jakob Schwarz auf den Punkt. Die Jungs übergaben Mika Thomas den Ball, der dann abgeklärt das vielumjubelte 4.Tor für Uckerath erzielte!

Trotz Unterzahl ab Minute 87 fighteten alle im Refrather Hexenkessel  bis zum Schlusspfiff, der dann in der 98. Minute auch endlich erfolgte. Die Freude über den ersten Dreier war verständlicherweise riesengroß!

Fazit: Es wartet noch viel Arbeit auf die Jungs um Trainer Felix Brenner und sein Trainerteam. Aber die mannschaftliche und kämpferische Geschlossenheit macht Freude auf mehr!

Das gibt es beim ersten Heimspiel in der Bubi-Gilgen Arena am 12.9. um 17:30 gegen Hoffnungstal. Dann startet auch die U19 II, die in Refrath wieder vorbildlich die U19 I am Rand unterstützte.