Traditioneller Empfang der Uckerather Tollitäten am 1. Advent

Mittlerweile ist es schon Tradition, dass der SCU die Prinzenpaare zum Anstoß des letzten Meisterschaftsspiels vor Karneval in die Bubi Gilgen Arena am Uckerather Kantelberg einlädt. Trotz der langen Session ist der 1. Advent mit dem Heimspiel gegen den SSV Bornheim der letzte Meisterschaftsspieltag vor Karneval und da lässt es sich der SCU nicht nehmen, die Uckerather Karnevalisten zu begrüßen. Nach dem Spiel der 2. Mannschaft gegen den SSV Happerschoß wird das Spielfeld bunt und die Tollitäten schreiten zum Spielanstoß gegen 14:30 Uhr.

In diesem Jahr ist es ein besonderer Prinzenempfang. Denn Präsident Freerk Baumann und Fußball-Abteilungsleiter Steffen Schwarz empfangen diesmal drei karnevalistische Oberhäupter:

  • Das Uckerather Prinzenpaar Prinz Andre I. mit Prinzessin Michi I. Zum 50. Jubiläum der Westerwaldsterne beehrt uns in diesem Jahr ein Prinzenpaar mit den gleichen blau-weißen Farben wie der SCU
  • Das Uckerather Konderprinzenpaar Kinderprinz Nils I. mit Prinzessin Sophie I. Die KG Remm Flemm hat diesmal wieder Sportler des SCU dabei: Kinderprinz Nils spielt Tennis und sein Adjutant Fritz in der C-Jugend.
  • Das Eulenberger Dreigestirn Prinz Herbert I. mit Jungfrau Zimboline und Bauer Florian der KG Grün Weiß Eulenberg ist natürlich etwas ganz besonderes, denn ein Dreigestirn hat es im Uckerather und auch Hennefer Karneval noch nie gegeben.

Der SCU wünscht allen Tollitäten eine tolle Session!!!!

Wir hoffen auf einen schönen Sonntag und freuen uns, wenn viele Uckerather für volle und jecke Stimmung in der Bubi Gilgen Arena an der Günter Landsknecht Straße sorgen werden! Für Bewirtung mit Kalt- aber auch jahreszeitgerechten Heißgetränken wird das Team um Michaela Lichtenberg sorgen.

Übrigens hat das Kinderprinzenpaar auch einen Paragraphen, der den SCU betrifft:

Paragraf 7:

Das Tanzcorps von Ehrendame Emma – die Jungfunken vom Zippchen – und die Fußballmannschaft von Adju Fritz – die C-Jugend des SCU – sollen für uns beim traditionellen Anstoß auf dem Öckerother Fußballplatz Spalier stehen.