SCU I: Zurück in der Erfolgsspur!

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Aufstiegsfavorit Neunkirchen/Seelscheid wollte man heute gegen den 1. FC Niederkassel unbedingt die ersten Punkte einfahren. Die Liste an Ausfällen war jedoch lang, sodass man froh war einen großen, auch in der Breite konkurrenzfähigen, Kader zu besitzen. Gegen die Gäste aus Niederkassel tat man sich jedoch schwer. Spielerische Glanzpunkte gab es selten. Die erste Großchance gehörte dabei auch den Gästen, als sie nach einem Fehlpass im Aufbauspiel allein vor Fabio Milicki auftauchten, dieser aber zu parieren wusste. Kurz vor der Pause wurde der SCU dann zunehmend gefährlicher. So lief Torsten Stricker nach Pass von Danny Matzdorf allein auf den Gästetorhüter zu, aber zog im Eins gegen Eins den Kürzeren. Dieses Schicksal erlitt wenige Minuten später auch Dario Schwarz, sodass es mit einem 0:0 in die Kabine ging. Nach dem Seitenwechsel begann der SCU wo er kurz vor der Pause aufgehört hatte und wurde offensiv zunehmend aktiver. Das Tor fiel dann aber auf der anderen Seite. Nach einem langen Ball versenkte Niederkassel den Ball zur Führung. Zum Glück hatte der SCU prompt die Antwort parat. Nach einem starken Dribbling von Igor Weber bediente dieser in der Mitte Danny Matzdorf, der nur eine Minute nach dem Rückstand zum Ausgleich über die Linie drückte. Der SCU drückte nun auf das zweite Tor. Schüsse von Niklas Krethen und Danny Matzdorf konnte der Niederkasseler Keeper parieren, bei einem weiteren Schuss von Krethen hatte er Glück, dass das Lattenkreuz mithalf. Letztendlich fiel der überfällige Treffer dann doch. Danny Matzdorf schaltete mit einem Einwurf schnell und Dario Schwarz nutzte die Unordnung um Igor Weber freizuspielen, der zum Führungstreffer einschob. Wenig später hätte Dario Schwarz erhöhen können, aber scheiterte am Niederkasseler Torhüter. Brisant wurde es, als Torsten Ballnus mit Rot den Platz verlassen musste. Der SCU musste die Führung nun über 20 Minuten in Unterzahl verteidigen, tat dies aber äußerst geschickt. Den Gästen fiel keine wirkliche Lösung ein, sodass es am Ende beim verdienten 2:1 Erfolg für den SCU blieb. So konnte man für das Kreispokal-Viertelfinale am Mittwoch gegen Spich noch einmal Selbstvertrauen tanken. In der Meisterschaft gastiert man dann Sonntag bei TuRa Oberdrees.

Aufstellung:
Fabio Milicki – Adrian Hotel, Arthur Ruppel, Lukas Einheuser, Bastian Rosauer (27. Torsten Ballnus) – Christoph Hermanni, Linus Segschneider, Danny Matzdorf (90. David Stüve), Igor Weber, Dario Schwarz (84. Nick Stöcker) – Torsten Stricker (50. Niklas Krethen)

Tore:
0:1 (51.)
1:1 D. Matzdorf (52.)
2:1 I. Weber (65.)

Bes. Vorkommnisse:
Rote Karte für T. Ballnus (67.)