SCU I: Siegesserie gerissen!

Nach dem Pokalhighlight gegen den Mittelrheinligisten aus Siegburg ging es am Wochenende beim Tabellennachbarn aus Rheidt im Ligaalltag weiter. Die Personalsituation wurde indes nicht besser. Die im Pokal spielberechtigten Adrian Hotel und Torsten Ballnus waren in der Liga weiterhin gesperrt und sorgten für ein Problem auf den Außenverteidigerpositionen, zumal auch Igor Weber am heutigen Sonntag fehlte, der diese Position noch bekleiden könnte. So mussten mit Niklas Krethen und Marvin Syrstad zwei Spieler einspringen, die eigentlich auf anderen Positionen zu Hause sind. Neben den drei genannten Spielern nahmen auch Simon Hillert und Keeper Fabio Milicki auf der Bank Platz, sodass es insgesamt zu fünf Wechseln gegenüber dem Pokalspiel gab. Neben Syrstad und Krethen rückten noch Mathis Büchter, Sebastian Kossack und Linus Segschneider in die Startelf. Der SCU erwischte jedoch keinen guten Tag und sollte das bisher schwächste Spiel der Saison zeigen. In einer Partie auf mäßigem Niveau ließ man den nötigen Einsatz vermissen, der die Truppe zuletzt noch ausgezeichnet hatte. Nach einem hohen Ball hielt man schließlich Tiefschlaf und ging nach einer Viertelstunde bereits in Rückstand. Ein Fehler der Gastgeber brachte den SCU jedoch zurück ins Spiel. Nachdem man dem gegnerischen Innenverteidiger den Ball streitig machen konnte, legte Endrit Musliu für den nachrückenden Dario Schwarz ab, der das Leder per Bogenlampe im langen Eck versenkte. Im weiteren Verlauf hatten beide Teams jeweils noch eine große Chance um in Führung zu gehen, ließen diese aber liegen. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurden die Gastgeber aber stärker und gingen dann nach einer Ecke auch noch verdient in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte dann Danny Matzdorf im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dario Schwarz sicher. Wirklich verdient war es jedoch nicht. Auch in der restlichen Spielzeit konnte man keine Gefahr mehr ausstrahlen, war jedoch hinten häufig zu unkonzentriert und so war es wenig verwunderlich, dass die Gastgeber nach einem Gegenstoß das dritte Mal in Führung gehen konnten. Davon konnte sich der SCU nicht mehr erholen und musste am Ende verdient die Punkte in Rheidt lassen. Es gilt nun dieses Spiel abzuhaken und es in der nächsten Partie besser zu machen. Dann erwartet man den Vorjahreszweiten aus Wahlscheid zu einem schweren Duell. Die Personalsituation wird sich dann aber wohl zumindest ein wenig bessern.

Aufstellung:
Mathis Büchter – Marvin Syrstad, Arthur Ruppel, Christoph Hermanni (75. Lukas Einheuser), Niklas Krethen – Linus Segschneider (46. Simon Hillert), Johannes Grünig, Danny Matzdorf, Sebastian Kossack (57. Oskar Sund), Dario Schwarz (79. Nick Stöcker) – Endrit Musliu

Tore:
1:0 (13.)
1:1 D. Schwarz (26.)
2:1 (43.)
2:2 D. Schwarz (55., Foulelfmeter)
3:2 (72.)