SCU I: Last-Minute Niederlage zum Auftakt

Nach dem spielfreien Wochenende zu Beginn, startete unsere 1. Mannschaft in der zweiten Woche nun auch in die Bezirksliga. Mit Neunkirchen/Seelscheid hatte man jedoch einen dicken Brocken direkt zum Start. Die Gäste gelten als Aufstiegsfavoriten und unsere Jungs waren daher direkt zum Auftakt gefordert. Dass man aber auch gegen vermeintlich stärkere Teams gut mithalten konnte, hatte man bereits im Kreispokal gezeigt. Auch heute lieferte man den Gästen ein Duell auf Augenhöhe. Beide Teams neutralisierten sich über weitere Strecken, Großchancen gab es nur selten. Schließlich war es aber Dario Schwarz, der den SCU zum jubeln brachte. Nach einem schönen Seitenwechsel hatte Igor Weber den Ball in die Mitte gebracht, wo Schwarz ihn ins Tor stocherte. Aber auch die Gäste zeigten sich nun vor dem Tor, verpassten den Ausgleich nur um wenige Zentimeter. Kurz vor dem Seitenwechsel war es dann aber doch geschehen, als Neunkirchen eine Ecke ins Tor köpfte.
Mit einem Remis ging es in die Pause. Im zweiten Durchgang änderte sich zunächst nicht viel. Erst als Neunkirchens Hintermannschaft einen bösen Fehlpass verursachte, lief Igor Weber frei auf das Tor zu und hatte dann noch das Auge für den besser postierten Torsten Stricker, der unten links verwandelte. In der Folge wurde es zu einer reinen Abwehrschlacht. Die Kräfte ließen nach und Neunkirchen konnte in der Schlussphase nun doch noch Druck aufbauen. So war es wenig verwunderlich, dass die Gäste nach einer Flanke mit dem Kopf fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit doch noch ausgleichen konnten. Der FSV hatte nun Überwasser und sah doch noch seine Chance auf den Sieg. Es liefen schon die letzten Minuten der Nachspielzeit als Neunkirchen dann tatsächlich noch ein Foulelfmeter zugesprochen wurde. Doch wieder mal war Elfmeter-Killer Fabio Milicki zur Stelle und parierte seinen fünften Elfmeter im dritten Pflichtspiel hintereinander. Umso bitterer war es, dass man bei der anschließenden Ecke erneut pennte und wieder per Kopf das Gegentor kassierte. So stand man in letzter Sekunde doch noch mit leeren Händen da, was sicherlich sehr ärgerlich ist. Denn gerade die Gegentore nach Standardsituationen muss man besser verteidigen. Insgesamt hatte man aber über weite Strecken eine gute Partie gezeigt und will nun im nächsten Spiel gegen Niederkassel dann die verlorenen Punkte einfahren.

Aufstellung:
Fabio Milicki – Adrian Hotel (90+3 Mike Doktorczyk), Arthur Ruppel, Lukas Einheuser, Bastian Rosauer – Christoph Hermanni, Marvin Syrstad, Danny Matzdorf (75. Oskar Sund), Igor Weber, Dario Schwarz (59. Simon Hillert) – Torsten Stricker (59. Sebastian Kossack)

Tore:
1:0 D. Schwarz (20.)
1:1 (45.+2)
2:1 T. Stricker (52.)
2:2 (84.)
2:3 (90+4)

Bes. Vorkommnisse:
F. Milicki hält Foulelfmeter (90+3)