“Irschte Reserve” sagt Danke

Es ist schon fast zwei Wochen her, aber dennoch nicht minder erwähnenswert. Vor dem ersten Heimspiel der Saison 2015/2016 hatte sich die “Irschte Reserve” des SC Uckerath vor der Verkaufstheke des Vereinsheims versammelt.

Auch wenn die anschließende Leistung gegen den SV Allner-Bödingen darauf schließen lässt, die Jungs hätten bereits vor dem Spiel die erste Runde Kölsch geordert, so hatte die Truppe von Tom Vasen und Lukas Laska doch ein völlig anderes Anliegen.

Es ist hinlänglich bekannt, dass Michaela Lichtenberg und Melanie Berrendorf stets zur Stelle sind, wenn es um das leibliche Wohl der Zuschauer und auch Spieler geht. Zu den Heimspielen der Seniorenmannschaften sind die beiden Damen immer hinter der Theke anzutreffen und versorgen die zahlende Kundschaft mit Speis und Trank. Darüber hinaus ist Michaela Lichtenberg als stellvertretende Vorsitzende im Vorstand des SCU tätig und leitet den Wirtschaftsbetrieb im Verein.

Die “Irschte Reserve” nahm das erste Heimspiel zum Anlass, um den beiden Damen schon im Vorfeld für ihre Treue und den Fleiß der letzten und auch kommenden Jahre zu danken. Die Mannschaft weiß die Arbeit zu schätzen und freut sich über jeden Kranz Kölsch, der nach einem Heimsieg bei den Damen über die Verkaufstheke geht. Vielen Dank!