Autor: Kristin Fischer

Ergebnisse der Jugend 03.10.2020

Bericht der U12/I Nachwuchs Cup

Bittere 1:3 Heimniederlage gegen RW Hütte

In einem sehr kämpferischen und technisch deutlich verbesserten Spiel musste sich die U12/1 einem spielstarken Gegner aus Troisdorf geschlagen geben.

Die erste Halbzeit war auf beiden Seiten geprägt von großem Einsatzwillen und einigen Torchancen. Leider war RW Hütte im Abschluss die glücklichere Mannschaft und konnte mit einer 0:1 Führung in die Halbzeit gehen.

Hochmotiviert kamen die SCU-Jungs aus der Pause und begannen das Spiel so zu dominieren, dass Hütte kaum noch zu Angriffen kam. Wiederum sehr unglücklich fiel dann das 0:2.

Der Wille der Mannschaft war jedoch ungebrochen. Jetzt wurde fast nur noch auf ein Tor gespielt.

Mit einem sehenswerten Solo bereitete unser Kapitän, Jakob Collenberg, den Anschlusstreffer von Leonard Hartmann vor.

Chancen folgten jetzt im Minuten-Takt. Der gegnerische Torwart zeigte eine sehr starke Partie und vereitelte mehrere Großchancen.

Der Ausgleich für den SCU lag in der Luft als in der 57. Minute die Gäste aus Troisdorf die einzige Torchance für RW Hütte in einem sehenswerten Konter nutzten.

Nach Abpfiff waren sich alle einig, dass ein Unentschieden mehr als gerecht gewesen wäre.Insgesamt haben wir heute die bis dato stärkste Leistung unserer U12/1 in der noch jungen Saison gesehen.

 

Bericht U12/II Kreisliga Qualifikation

Nach einer sehr guten Viertelstunde und einer frühen 1:0 Führung schlichen sich dann einige Fehler in unser Spiel ein.

Zur Halbzeit stand es dann 1:3 und das Spiel wurde am Ende mit 1:6 verloren.

Mal wieder spielten wir gegen einen älteren Jahrgang wo uns am Ende die Kräfte fehlten.

 

 

Bericht U14 Nachwuchs Cup

Oberpleis – U14 SC Uckerath, Endstand 0:6.

Kader: Tobi, Yasar, Henning, Nick, Ben, Finn, Noah, Domi, Mika, Gianni, Raki, Noah, Lennart und Max.

Torschützen: Noah (1), Raki (2), Finn (1), Yasar (2)

 

Bericht der U19/I Bezirksliga

Enttäuschende 1:3 Heimniederlage

Vor dem wegweisenden Heimspiel gegen den bis dato noch ungeschlagenen SC aus Leverkusen hatte die U19 eine konzentrierte Trainingswoche hingelegt und begann das Spiel entsprechend engagiert.

Leider konnten 3-4 klare Chancen vorne nicht genutzt werden, hinten ließ man bis auf einen Vorstoß der Gäste nichts zu, dieser wurde jedoch mit der 0:1 Pausenführung eiskalt bestraft!

In Durchgang 2 das gleiche Bild: die U19 des SCU mit deutlich mehr Spielanteilen und guten Möglichleiten, doch die Gäste trafen nach einer klaren Fehlentscheidung des ansonsten ordentlichen SR zum 0:2. Während der SCU noch mit der Abseitsentscheidung haderte, markierte Leverkusen das 0:3. Zu mehr als dem Anschlusstreffer von Johnny Titz zum 1:3 reichte es leider nicht mehr.

Zu wenig Wille und schlecht getimete, finale Pässe im letzten Drittel verhinderten die Aufholjagd. Eine ganz bittere Niederlage, die mehr als unnötig war! Vor einer dreiwöchigen Pause geht es am Sa. 10.10.2020 nach Leverkusen. Anstoß im Stadteil Bergfried ist für die U19 bereits um 15.30 Uhr.

Ergebnisse Jugendmannschaften 26.09. – 27.09.2020

 

Bericht der U10

Die Jungs um die Trainergruppe Jonathan, Jannis und Luca fuhren am Wochenende zum SV Eitorf 09. Dem Gegner klar überlegen spielten die Jungs mit viel Freude und Motivation. Durch kleinere Fehler wurde das Spiel kurz offengehalten, aber durch eine deutliche Leistungssteigerung in der 2. Hälfte ging die U10 mit 11:6 als klarer Sieger vom Platz.

 

Bericht der U11 Vorrunde Kreisliga

Die Jungs um Marcel Fischer und Mario Koch hatte die JSG Rosbach / Leuscheid zu Gast.

Nach 5 Minuten führte die U11 bereits 3:0, verlor jedoch leicht die Konzentration und bekam durch Konter 2 Gegentore. Zur Pause stand es dann 4:2. In die zweite Hälfte stieg man wieder konzentriert und spielerisch stark ein, sodass das Ergebnis auf 6:3 ausgebaut wurde. Die Gäste durften sich bei ihrem Torwart bedanken, der einen Sahnetag erwischte und somit eine deutlich höhere Niederlage verhinderte.

 

Bericht der U12/I Nachwuchs Cup

In einem hart umkämpften Auswärtsspiel beim JFV Siebengebirge konnten die Jungs um Marco Müller drei Punkte einfahren. Insgesamt war das Spiel sehr kampfbetont mit Chancen auf beiden Seiten. Der Gastgeber ging mit 1:0 in Führung und konnte diesen Vorsprung auch bis zur Pause verteidigen. In der 2. Hälfte war es dann unsere U12/I, die zwei Konter erfolgreich ausspielen konnte. Beide Konter wurden von der Sturmspitze Leo Hartmann erzielt. In der 60. Minute machte Paul Müller mit einem sehenswerten Distanzschuss von Höhe der Mittelline den Deckel drauf. Der Endstand 1:3 war ein hartes Stück Arbeit für unsere Jungs, die durch ihre kämpferische Leistung auf den zweiten Tabellenplatz aufrücken konnten.

 

Bericht U12/II Kreisliga Qualifikation

Markus Laufenberg und seine Truppe von der U12/II fuhren zum Auswärtsspiel zum ASV Sankt Augustin und fuhr eine Niederlage ein. Der Gegner war aufgrund eines älteren Jahrganges physisch und körperlich klar überlegen und gewann folgerichtig 7:0. Die Jungs gaben kämpferisch ihr letztes und konnten somit in der 2. Halbzeit eine Höhere Niederlage verhindern.

 

 

Bericht U14 Nachwuchs Cup

Heimspiel U14 SC Uckerath – Siegburger SV 04, Endstand 8:1.

Kader: Tobi, Yasar, Henning, Nick, Kian, Ben, Finn, Noah, Domi, Mika, Gianni, Raki, Lennart und Max.

Torschützen: Noah (4), Raki (2), Max (1), Yasar (1)

 

Bericht der U19/I Bezirksliga

Zu einer ungewohnten Uhrzeit reiste man zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Bergisch Gladbach. Hochmotiviert wollte die U19 auch hier Paroli bieten aber fuhr mit einer klaren 7:0-Klatsche wieder nach Hause.
Gut eingestellt stand man die ersten 25 Min sehr sicher und hatte schon nach 3 Min eine riesen Torchance zur Führung, die leider nicht genutzt wurde. 2 Unaufmerksamkeiten begünstigten dann die 1:0 und 2:0 Führung für die Gastgeber. Nach einem Freistoß guckte man nur zu und kassierte per Abstauber das 3:0, kurz vor der Pause nach eigenem Abstimmungsfehler in der Zentrale dann bereits das 4:0. Im 2. Durchgang und mit einigen verletzungsbedingten Wechseln blieb die Moral: Nach dem 5:0 traf der SCU nur den Pfosten und vergab eine weitere hundert prozentige Chance, während die Gastgeber dem SCU noch 2 weitere Treffer einschenkten.

Sicherlich kein Maßstab für den SCU, wobei die Höhe der Niederlage nicht nötig war! Es gilt sich nun zu schütteln, denn am Samstag gastiert mit dem SC Leverkusen die nächste ungeschlagene Truppe der Bezirksliga 1 in der Bubi-Gilgen-Arena. Anstoß am 03.10.20 ist um 17.30 Uhr.

Ergebnisse SCU Jugend 19/20.09.2020

 

SC Uckerath U9 5 : 12 FC Hennef 05 (U8)
SC Uckerath U10 1 : 10 TuS Oberpleis U10/I
SG Ötterhagen/Schladern 0 : 16 SC Uckerath U11
SC Uckerath U12/1 3 : 1 FSC Neunk- Seelscheid
SC Uckerath U12/2 1 : 0 SV Allner-Bödingen U13
SF Troisdorf 05 U14/II 4 : 9 SC Uckerath U14
SV Eitorf 09 U15/II 3 : 2 SC Uckerath U15
SG Rott/Allner-Bödingen U17 4 : 3 SC Uckerath U16
SC Uckerath U17 2 : 6 FSV Neunk-Seelscheid
SC Uckerath U19/I 1 : 2 SV Deutz 05 II
SC Uckerath U19II spielfrei

 

 

Bericht der U11 Vorrunde Kreisliga

Die Jungs um Trainer Marcel Fischer fuhren zum Tabellenletzten nach Öttershagen/Schladern. Vor Spielbeginn wurden die Jungs nochmals an das große Thema „Fair Play“ erinnert.  Dies haben die Jungs sehr gut umgesetzt und haben zwar verdient hoch gewonnen, jedoch kein Schützenfest aus dem Spiel gemacht. Auch die Jungs, die sonst weniger Spielzeit bekommen, haben sehr gut gespielt und wurden durch die erfahrenen Spieler gut in Szene gesetzt.

 

Bericht der U12 Nachwuchs Cup

Das Heimspiel gegen den FSV Neunkirchen Seelscheid musste Trainer Marco Müller mit seinen Jungs ohne Auswechselspieler bestreiten. Trotzdem ging man motiviert und ambitioniert in das Spiel. Die Partie war sehr durchwachsen und so bekamen die Jungs kurz vor der Pause das unglückliche 0:1. Mit Starker Moral und erkämpften die Jungs sich ihre spielerische Überlegenheit wieder zurück und drehten die Partie zu einem verdienten 3:1 Heimsieg! Die Tore erzielten Moritz Schulte (1) und Paul Müller (2).

 

Bericht der U19/I Bezirksliga

Nach jeweils einem Sieg und einer Niederlage zum Auftakt in der Bezirksliga wollten Trainer Felix Brenner und seine Mannen das Heimspiel erfolgreich gestalten.

Jedoch war die erste Halbzeit ziemlich fahrig und unkonzentriert, man selber kam nicht gut in die Zweikämpfe. Felix Brenner stellte darauf hin bereits in der ersten Halbzeit sein Team um und man merkte, die Mannen kamen besser ins Spiel. Man wurde selbst gefährlich vor dem Tor des Gegners, leider blieb die Belohnung aus. Die Mannschaft konnte sich beim Torwart Niklas Lüder-Jescheck bedanken, dass es zur Pause nu 0:2 stand.

Nach der Pause kamen die Mannen motiviert auf das Spielfeld zurück. Sie spielten konzentriert und aggressiv ihr Spiel. Nach einem tollen Freistoß von Mika Thomas konnten sie auf 1:2 verkürzen. Die Freude war riesig und die Mannen kämpften weiter, sah man doch die Chance auf den Ausgleich. Die Chance auf das 2:2 kam kurz vor dem Schlusspfiff, jedoch blieb der Punkt liegen und die Mannen um Felix Brenner und sein Team kassierten eine bittere Heimniederlage.

Am Sonntag, den 27.09.2020 reist die U19/1 zu einer schwierigen Aufgabe, es geht zum Tabellenführer nach Bergisch Gladbach.

 

 

SCU U15- Unglücklicher Start in die neue Saison

U15 unterliegt beim Debut in der Leistungsklasse

Im ersten Spiel der neuen Saison trafen unsere Jungs auf einen alten Bekannten, die U14 des JFV Siebengebirge. Wie bereits im letzten Qualifikationsspiel vor den Herbstferien, konnte unser Gegner aus einem auch zahlenmäßig überzeugendem Kader schöpfen. Unser Trainerteam Stefan und Paula musste leider immer noch verletzungsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten.

Der JFV begann direkt zielstrebig und drängte unsere Jungs früh in die eigene Hälfte. Und bereits in der siebten Minute war das spielerische Übergewicht des JFV erkennbar. Mit einem Konter über unsere rechte Abwehrseite fand unser Gegenpart den Weg zum Tor und erzielte das 0:1. Unsere Jungs versuchten sich zu befreien, mit langen Bällen und Distanzschüssen. Dadurch öffneten sich weitere Räume und der JFV konnte sogar auf 0:2 erhöhen. Leider waren wir in dieser ersten Halbzeit oftmals zu spät am Ball oder bei den gegnerischen Spielern. Im eigenen Umschaltspiel von Abwehr in den Angriff wurde zu viel Zeit verloren oder es fehlte an der nötigen Präzision im Abspiel. Hinzu kam noch ein unglücklicher Zweikampf, bei dem Elli einen Schlag in die Magengegend bekam und ausgewechselt werden musste. Nicht nur hierdurch fehlte dann in einigen Situationen die korrekte Zuordnung und der JFV konnte sich erneut durchsetzen. Nach einer Standardsituation folgte ein sehenswerter Treffer zum 0:3 und mit diesem Zwischenstand ging es in die Pause.

Das sichtlich unzufriedene Trainerteam forderte mehr Einsatz und Aufmerksamkeit, mehr Biss und klarere Aktionen. Leider wurde dieser Plan mit einem erneuten Treffer des JFV zum 0:4 schnell gedämpft. Und wieder einmal war es Leo, der im Tor mit einigen Glanzparaden ein größeres Debakel verhinderte und seine Vorderleute immer wieder anpeitschte. In der 47. Minute dann ein erstes richtiges Lebenszeichen unserer Jungs. Mit einem schnell gespielten Pass öffnete Juli den Weg für Felix. Mit schnellen Schritten konnte sich dieser von seinen Gegnern absetzen und allein vorm Tor zum 1:4 Anschlusstreffer einschießen. Dies gab unseren Jungs dann etwas von ihrem Selbstvertrauen zurück und nach zwei weiteren Torraumszenen, kamen wir nach einem Foul im Strafraum zu einem verdienten Foulelfmeter. Timon erzielte souverän den Treffer zum 2:4. Das war die beste Phase unserer Jungs in diesem Spiel. Sie zeigten Biss und Körpereinsatz, kamen zu eigenen Szenen und hielten dagegen. Leider wurde der JFV nochmal durch einen umstrittenen Elfmeter ins Spiel gebracht. Auch hier ahnte unser Keeper Leo die Ecke, konnte den präzise geschossenen Ball allerdings nicht komplett abwehren. Es blieb beim 2:5 Endstand und einem Start in die Leistungsklasse, der uns zeigt, dass wir es hier mit anspruchsvollen Mannschaften zu tun bekommen werden, an denen unser Team noch wachsen kann.

Es spielten:
Leo, Raphael, Mike, Fritz, Luis, Lenny, Jay, Marcel, Elrik, Liam, Julian, Felix (1), Timon (1).